Bucy-le-Long

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bucy-le-Long
Wappen von Bucy-le-Long
Bucy-le-Long (Frankreich)
Bucy-le-Long
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Fère-en-Tardenois
Gemeindeverband Val de l’Aisne
Koordinaten 49° 23′ N, 3° 24′ OKoordinaten: 49° 23′ N, 3° 24′ O
Höhe 39–161 m
Fläche 12,86 km2
Einwohner 1.895 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 147 Einw./km2
Postleitzahl 02880
INSEE-Code
Website http://www.bucy-le-long.fr/

Bucy-le-Long ist eine französische Gemeinde mit 1.895 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Soissons und zum Kanton Fère-en-Tardenois (bis 2015: Kanton Vailly-sur-Aisne).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bucy-le-Long liegt etwa fünf Kilometer östlich von Soissons. Der Fluss Aisne begrenzt die Gemeinde im Süden. Umgeben wird Bucy-le-Long von den Nachbargemeinden Crouy im Norden und Nordwesten, Vregny im Nordosten, Chivres-Val im Osten, Missy-sur-Aisne im Osten und Südosten, Acy im Süden und Südosten, Venizel im Süden, Villeneuve-Saint-Germain im Westen und Südwesten sowie Soissons im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 2.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.214 1.387 1.661 1.801 1.841 1.958 1.964 1.926
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin, seit 1923 Monument historique
  • Kapelle Sainte-Marguerite aus dem 12. Jahrhundert, seit 1920 Monument historique
  • Turm des früheren Schlosses aus dem 14. Jahrhundert, seit 1926 Monument historique
  • Archäologische Grabungsstätte La Fosse Tournise mit Funden und Befunden aus der Jungsteinzeit

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bucy-le-Long – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien