Bugatti EB 218

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bugatti
BugattiEB218.JPG
EB 218
Präsentationsjahr: 1999
Fahrzeugmesse: Genfer Auto-Salon
Klasse: Oberklasse
Karosseriebauform: Limousine
Motor: Ottomotor:
6,3 Liter (408 kW)
Länge: 4462 mm
Breite: 1998 mm
Höhe: 1204 mm
Radstand: 2710 mm
Leergewicht: 1888 kg
Serienmodell: keines

Der Bugatti EB 218 war nach dem Coupé Bugatti EB 118 die zweite Studie, die Bugatti Automobiles 1999 auf dem Genfer Auto-Salon vorstellte. Giorgio Giugiaro von Italdesign schuf eine viertürige Limousine, deren Formensprache an die Bugattis der 1930er Jahre erinnern sollte.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angetrieben wird der Bugatti EB 218 durch einen Achtzehnzylindermotor mit Benzin-Direkteinspritzung. Drei Reihen-Sechszylinder-Bänke wurden hierbei in W-Form gekoppelt; jeweils drei der 18 geschmiedeten Pleuel besitzen einen gemeinsamen Hubzapfen.

Der Motor entwickelt aus 6255 cm³ Hubraum eine maximale Leistung von 408 kW (555 PS) bei 6800/min. und liefert dabei ein maximales Drehmoment von 650 Nm.

Antrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Leistungsentfaltung dieses Motors auf die Straße zu bringen, verfügt der EB 218 über Allradantrieb mit einem Aluminium-Viellenker-Fahrwerk. Das Automatikgetriebe verfügt über fünf Gänge.

Karosserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Karosserie umspannt eine Aluminium-Spaceframe-Struktur und sollte insbesondere Erinnerungen an die Eleganz des Bugatti 57 SC Atlantic hervorrufen. Bei einem Radstand von 2710 mm ist das Fahrzeug 4462 mm lang, 1998 mm breit und 1240 mm hoch.[1] Das Leergewicht ist mit 1888 kg angegeben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joachim Kurz: Bugatti. Der Mythos - Die Familie - Das Unternehmen. Econ, 2005, ISBN 3-43015-809-5.
  • Jürgen Lewandowski, Martin A. Voß, Eugen Eslage: Ettore Bugatti & Jean Bugatti - Art, Forme et Technique. ISBN 3-00-011516-1.
  • Auto & Technik Museum Sinsheim, Das große Museumsbuch. Motorbuch Verlag, ISBN 3-9809437-2-0.
  • Michael Ulrich: The Race, Bugatti missed. Monsenstein und Vannerdat, 2005, ISBN 3-86582-085-9.
  • Peter Vann: Bugatti: Marque - Legend - Renaissance. Rindlisbacher & Co., La Punt Chamues, 1999.
  • Volkswagen: Bugatti at Pebble Beach. Monsenstein und Vannerdat, 2004.
  • Serge Bellu: Bugatti. Inszenierung einer Legende. Delius Klasing Verlag, Bielefeld 2011, ISBN 978-3-7688-3356-1, S. 318.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bugatti EB 218 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bellu: Bugatti. Inszenierung einer Legende. S. 318.