Bujaleuf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bujaleuf
Wappen von Bujaleuf
Bujaleuf (Frankreich)
Bujaleuf
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Eymoutiers
Gemeindeverband Portes de Vassivière
Koordinaten 45° 48′ N, 1° 38′ OKoordinaten: 45° 48′ N, 1° 38′ O
Höhe 290–536 m
Fläche 41,17 km2
Einwohner 840 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 87460
INSEE-Code

Bujaleuf ist eine Gemeinde in Frankreich. Hier liegt auf 290 Metern über Meereshöhe der tiefste Punkt des Kantons Eymoutiers in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne und im Arrondissement Limoges. Die Maulde passiert die Gemeindegemarkung, tangiert das Siedlungsgebiet im Norden und durchfließt in Bujaleuf einen kleinen See, den Lac Sainte-Hélène. Die Nachbargemeinden sind Champnétery im Nordwesten, Cheissoux im Norden, Saint-Julien-le-Petit im Nordosten, Augne im Osten, Eymoutiers im Südosten, Neuvic-Entier im Süden, Masléon im Südwesten und Saint-Denis-des-Murs im Westen.

Lac Sainte-Hélène

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor 1140 wurde in Bujaleuf das Grammontenserpriorat Boisvert mit der grammontensischen Bezeichnung „Bosco viridi“ gegründet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1.300 1.104 1.059 1.079 999 927 886 859

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1991 besteht eine Gemeindepartnerschaft mit Burgoberbach in Deutschland.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bujaleuf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien