Bujumbura Rural

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bujumbura Rural
Demokratische Republik Kongo Ruanda Tansania Bujumbura Mairie Bujumbura Rural Bubanza (Provinz) Kayanza (Provinz) Cibitoke (Provinz) Ngozi (Provinz) Kirundo (Provinz) Muyinga (Provinz) Cankuzo (Provinz) Karuzi (Provinz) Mwaro (Provinz) Gitega (Provinz) Muramvya (Provinz) Ruyigi (Provinz) Bururi (Provinz) Makamba (Provinz) Rutana (Provinz)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Burundi
Hauptstadt BujumburaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Einwohner 1.072.400 (2009)
ISO 3166-2 BI-BL

Koordinaten: 3° S, 30° O

Bujumbura Rural ist eine der 18 Provinzen des Staates Burundi und liegt im Westen des Landes.

Hauptstadt der Provinz ist Bujumbura, zu der die folgenden Distrikte gehören:

In der Provinz wohnten im Jahr 2009 1.072.400 Einwohner auf 1.421 km², was einer Bevölkerungsdichte von 754,68 Einwohnern/km² entspricht.

Der ehemalige Staatspräsident Cyprien Ntaryamira stammt aus dieser Provinz.

Zum 26. März 2015 wurde die neue Provinz Rumonge aus Teilen von Bujumbura Rural und Bururi gebildet. Dabei wurden die Distrikte Muhuta und Bugarama aus Bujumbura Rural ausgegliedert.