Bulgarien beim Junior Eurovision Song Contest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bilanz

Flagge Bulgariens
Übertragende Rundfunkanstalt
BNT
Erste Teilnahme
2007
Bisher letzte Teilnahme
2016
Anzahl der Teilnahmen
6 (Stand 2016)
Höchste Platzierung
2 (2014)
Höchste Punktzahl
161 (2016)
Niedrigste Punktzahl
16 (2008)
Punkteschnitt (seit erstem Beitrag)
74,00 (Stand 2015)
Punkteschnitt pro abstimmendem Land im 12-Punkte-System
4,04 (Stand 2015)

Dieser Artikel befasst sich mit der Geschichte Bulgariens als Teilnehmer am Junior Eurovision Song Contest.

Vorentscheide[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007, 2008 und 2011 gab es einen öffentlichen Vorentscheid. Bei der Rückkehr 2014 wurde intern gewählt.[1] 2015 und 2016 fand eine öffentliche Vorentscheidung statt. Dabei gab es vier Vorrunden und ein Finale, in dem lediglich der Teilnehmer gefunden wurde. Der Beitrag wird intern bestimmt.

Teilnahme am Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der ersten Teilnahme 2007 nahm man lediglich 2008 und 2011 noch einmal teil. Dem siebten Platz 2007 stehen ein achter Platz 2011 sowie ein letzter Platz 2008 gegenüber. 2012 und 2013 war man nicht dabei, kehrte jedoch 2014 unter Kooperation von BNT mit einem anderen TV-Sender zum JESC zurück.[2] Man erreichte 2014 einen zweiten Platz mit 147 Punkten. Dies war das bisher beste JESC-Ergebnis in der Geschichte Bulgariens beim Contest, weshalb Bulgarien auch 2015 teilnahm. Am 26. Januar 2015 wurde bestätigt, dass Bulgarien Gastgeber des JESC 2015 sein werde, das Land war somit erstmals Gastgeber einer Eurovision-Veranstaltung. Der Heimbeitrag 2015 erreichte den neunten von 17 Plätzen.[3] Für 2017 hat Bulgarien seine Teilnahme abgesagt.

Liste der Beiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Interpret Titel
(Musik / Text)
Sprache Übersetzung Platz
Teilnehmer (gesamt)
Punkte
2007 Bon-Bon Bonbolandija (Бонболандия)
(Bon-Bon)
Bulgarisch Bonbon-Land 7 / 17 86
2008 Krestiana Krestewa Edna mechta (Една мечта)
(Krestiana Krestewa)
Bulgarisch Ein Traum 15 / 15 15
2009-2010 Auf Teilnahme verzichtet
2011 Iwan Iwanow Superhero
(Iwan Iwanow)
Bulgarisch Superheld 8 / 13 60
2012-2013 Auf Teilnahme verzichtet
2014 Krisia, Hasan & Ibrahim Planet of the Children
(Ewgeni Dimitrow, Krisia Todorowa)
Bulgarisch Planet der Kinder 2 / 16 147
2015 Gabriela Jordanowa & Iwan Stojanow Colour of Hope
(Slawi Trifonow, Ewgeni Dimitrow, Georgi Milchew-Godji / Iwajlow Vulchew, Gabriela Jordanowa)
Bulgarisch Die Farbe der Hoffnung 9 / 17 62
2016 Lidia Ganewa Magical Day (Вълшебен ден)
(Vladimir Ampow / Vladimir Ampow, Ilija Grigorow)
Bulgarisch, Englisch Magischer Tag 9 / 17 161
2017 Auf Teilnahme verzichtet

Ausgetragene Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Stadt Austragungsort Moderation
2015 Sofia Arena Armeec Sofia Poli Genowa

Punktevergabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Länder erhielten die meisten Punkte von oder vergaben die meisten Punkte an Bulgarien:

Die meisten vergebenen Punkte
Platz Land Punkte
1 ArmenienArmenien Armenien 44
2 RusslandRussland Russland 34
3 GeorgienGeorgien Georgien 27
4 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 21
5 NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 19
Die meisten erhaltenen Punkte
Platz Land Punkte
1 GeorgienGeorgien Georgien 28
2 NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 22
3 NiederlandeNiederlande Niederlande 20
4 Zypern RepublikZypern Republik Zypern 19
SerbienSerbien Serbien 19

Stand: 2014

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://esckaz.com/jesc/2011/bul.htm
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 10. Dezember 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.junioreurovision.tv
  3. http://eurovoix.com/2015/01/26/bulgaria-to-host-junior-eurovision-2015/