Bun Bo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Topf Bun Bo-Brühe mit Reisnudeln, die getrennt in einem Saigoner Imbiss gekocht werden

Bon Bo (auch Bun Bo Hue, vietnamesisch bún bò Huế oder vietnamesisch bún bò) ist eine beliebte vietnamesische Suppe aus dünnen Reisnudeln (vietnamesisch bún) und Rindfleisch (vietnamesisch ).[1] Hue ist eine Stadt in Zentralvietnam, die mit dem Kochstil des früheren königlichen Hofes assoziiert wird.[2] Das Gericht wird wegen seiner Balance scharfer, sauerer, salziger und umami Aromen geschätzt. Den Hauptgeschmack bestimmt Zitronengras.[3] Verglichen mit Pho oder Bun Rieu sind die Nudeln dicker und zylindrischer.[4]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bun bo hat seinen Ursprung in Hue, einer ehemaligen Hauptstadt Vietnams. Außerhalb Hues und einiger Teile Zentralvietnams wird das Gericht Bun Bo Hue genannt, um seinen Ursprung zu bezeichnen. In Hue und den umliegenden Städten ist es einfach als Bun Bo bekannt. Die Brühe wird zubereitet, indem man Rindfleischknochen und Rinderhaxe mit Zitronengras kocht und dann mit fermentierter Garnelensauce und Zucker abschmeckt. Später während des Garvorgangs wird würziges Chiliöl hinzugefügt.

In die Bun Bo gehören üblicherweise dünne Scheiben marinierter und gekochter Beinscheiben der Rindhachse, Ochsenschwanzstücke und Schweineknöchel. Es kann auch Würfel aus geronnenem Schweineblut enthalten, die dunkelbraun bis kastanienbraun sind und eine Textur haben, die festem Tofu ähnelt.[5]

Bun Bo wird üblicherweise mit Limettenschnitzen, Korianderzweigen, gewürfelten Frühlingszwiebeln, rohen Zwiebelscheiben, Chilisauce, dünn geschnittenen Bananenblüten, Rotkohl, Minze, Basilikum, Perilla, Persicaria odorata oder vietnamesischem Koriander (Rau răm), Langem Koriander (ngò gai) und manchmal Mungobohnensprossen zubereitet. Dünn geschnittener Rotkohl ist ein akzeptabler Ersatz, wenn keine Bananenblüten verfügbar sind. Rotkohl ähnelt in der Textur am meisten Bananenblüten, wenn auch nicht im Geschmack. Fischsauce und Garnelensauce werden je nach Geschmack in die Suppe gegeben. Zutaten können aufgrund ihrer Verfügbarkeit von Region zu Region variieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bún bò huế – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kim Fay: Communion: A Culinary Journey Through Vietnam. Things Asian Press/Global Directions, 2010, ISBN 978-1-934159-14-9, S. 75 (englisch).
  2. When in Hue. In: thanhniennews.com. 1. Dezember 2011, abgerufen am 8. Dezember 2018 (englisch): „The most popular Hue dish would have to be bún bò Huế, a spicy beef and vermicelli soup that goes down well with Vietnamese people and foreigners alike.“
  3. Aruna Thaker, Arlene Barton: Multicultural Handbook of Food, Nutrition and Dietetics. Wiley-Blackwell, 2012, ISBN 978-1-4051-7358-2, S. 171 (englisch): “Bún bò - Spicy beef noodle soup originated in the royal city of Hue in central Vietnam. Beef bones, fermented shrimp paste, lemongrass and dried chilies give the broth its distinctive flavour. Often served with mint leaves, ...”
  4. Cathy Danh: Hot and Happening. In: Outlook Traveller. Band 8, Nr. 3, März 2008, S. 89 (englisch).
  5. Andrea Nguyen Into the Vietnamese Kitchen: Treasured Foodways, Modern Flavors Ten Speed Press 2006