Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
(BÖLW)
BÖLW Verbandslogo
Zweck Interessengesellschaft
Vorsitz: Felix Prinz zu Löwenstein
Gründungsdatum: 2002
Mitgliederzahl: 38 Organisationen[1][2]
Sitz: Berlin
Website: boelw.de
Globus Naturkostladen in Eberswalde

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW) ist ein deutscher Spitzenverband der landwirtschaftlichen Erzeuger, Verarbeiter und Händler von ökologischen Lebensmittel mit Sitz in Berlin. Die Mitglieder des BÖLW sind Anbauverbände und Verbände von Händlern und Verarbeitern. Der Verein wurde 2002 gegründet.

Ziel des BÖLW ist es, die Interessen der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft in Politik und Gesellschaft zu vertreten. Der BÖLW möchte erreichen, dass für die Weiterentwicklung der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft förderliche Rahmenbedingungen geschaffen werden. Er versteht sich als Netzwerk und offene Kommunikationsplattform für seine Mitglieder.

Der BÖLW ist tätig im Begleitausschuss des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft. International ist der Verein Mitglied der International Federation of Organic Agriculture Movements (IFOAM) und koordiniert dort die Gruppe der deutschsprachigen IFOAM-Mitglieder. Der BÖLW ist nationaler, ideeller Träger der BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Produkte und Schirmherr der bundesweiten Öko-Feldtage.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der BÖLW hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins (e.V.). Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit sind 14 Organisationen Mitglieder:[3]

Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL)

24 Organisationen sind Fördermitglieder, darunter das FiBL, die GLS Bank, die Fachmesse BIOFACH, der Naturkostfachhändler Alnatura, die Stiftung Ökologie und Landbau und die WALA Heilmittel GmbH[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. boelw.org:@1@2Vorlage:Toter Link/www.boelw.org(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Mitgliedsorganisationen des BÖLW), abgerufen am 5. April 2016.
  2. boelw.org: Fördermitglieder des BÖLW (Memento vom 12. Oktober 2007 im Internet Archive), abgerufen am 5. April 2016.
  3. Mitgliedsorganisationen des BÖLW - Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Abgerufen am 18. Juni 2018.
  4. https://www.ecoland.de/_ecoland/index.php/ueber-uns/unser-auftrag
  5. http://www.verbund-oekohoefe.de
  6. Fördermitglieder des BÖLW - Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Abgerufen am 18. Juni 2018.