Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e. V. (BDS) mit Sitz in Bochum ist der Bundesverband der Schiedsmänner und Schiedsfrauen[1]. Er untergliedert sich analog zur Gliederung der Landgerichtsbezirke in 12 Landesverbände und 77 Bezirksvereinigungen. In Bayern, Baden-Württemberg, Bremen und Hamburg ist der BDS und somit die dort tätigen Schiedspersonen nicht vertreten.

Der Verband organisiert insbesondere die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlich tätigen Schiedsleute, die für die vorgerichtliche Streitschlichtung und den Täter-Opfer-Ausgleich von Bedeutung sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. im Freistaat Sachsen: Friedensrichter und Friedensrichterinnen