Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo ARBEIT UND LEBEN e.V.

ARBEIT UND LEBEN ist eine Einrichtung zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung und wird, bundesweit mit Ausnahme von Baden-Württemberg, vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), seinen Mitgliedsgewerkschaften und den Volkshochschulen paritätisch getragen. Beide Partner gründeten 1948 diese Form der institutionellen Kooperation als gemeinsame Arbeitsgemeinschaft. Der Sitz des Vereins befindet sich in Wuppertal.

ARBEIT UND LEBEN will dazu beitragen, dass sich die Arbeit und das Leben der Menschen nach den Prämissen von sozialer Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität mit dem Ziel einer demokratischen Kultur der Partizipation entwickeln. Mit Bildungsangeboten sollen Möglichkeiten geschaffen werden, Menschen Wissen zu vermitteln, Urteilsbildung zu fördern und gesellschaftliche Mitwirkung anzuregen.

Mit Landesorganisationen in 15 von 16 Bundesländern und etwa 150 lokalen und regionalen Einrichtungen sowie einem Bundesarbeitskreis als gemeinsamem Dachverband ist ARBEIT UND LEBEN in ganz Deutschland präsent und erreicht mit seinen Angeboten jährlich rund 300.000 Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien