Bundesautobahn 542

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-A
Bundesautobahn 542 in Deutschland
Bundesautobahn 542
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Autobahnkreuz Monheim-Süd
(51° 5′ N, 6° 56′ O)
Straßenende:: Autobahnkreuz Langenfeld
(51° 7′ N, 6° 59′ O)
Gesamtlänge: 6 km

Bundesland:

[[Datei:
|center||]]

Die Bundesautobahn 542 (Abkürzung: BAB 542) – Kurzform: Autobahn 542 (Abkürzung: A 542) – beginnt an einer provisorischen Anschlussstelle in Monheim und führt bis zum Autobahnkreuz Langenfeld.

Die A 542 war Bestandteil der aufgegebenen Planung der A 54. Es besteht die Planung, die Autobahn über eine neue Rheinbrücke bis zur A 57 bei Köln-Worringen zu verlängern, jedoch wurde diese Erweiterung aus Kostengründen bis auf Weiteres verworfen.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 gab es statistisch gesehen nur 0,2 Notrufe pro Kilometer auf der A542, auf der Bundesautobahn 66 hingegen mit 19,8 Notrufe pro Kilometer die meisten.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Notrufsäule trotz Smartphone – Meistgenutzte steht an der A7 – Immer wieder kuriose Anfragen; Allgemeine Zeitung Mainz vom 23. April 2014; S. 32

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]