Bundesautobahn 602

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-A
Bundesautobahn 602 in Deutschland
Bundesautobahn 602
 European Road 44 number DE.svg
Karte
Verlauf der A 602
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 10 km

Bundesland:

Die Bundesautobahn 602 (Abkürzung: BAB 602) – Kurzform: Autobahn 602 (Abkürzung: A 602) – beginnt am Verteilerkreis in Trier und dient als Anbindung des Stadtgebietes Trier an die A 1 am Moseltaldreieck. Die Anschlussstellen der Autobahn waren bis März 2007 im Gegensatz zu den meisten Anschlussstellen in Deutschland nicht mit Nummern beschildert worden.

Die Anschlussstelle Longuich bildet zusammen mit dem Dreieck Moseltal einen einzigen Autobahnknoten. Daher werden beide immer gemeinsam ausgeschildert.

Im Jahr 2006 wurde die 800 Meter lange Hangbrücke entlang eines Felsens nahe der Mosel bei Schweich aufwendig erneuert.

Detaillierte Ausfahrtliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreis/Stadt # Ausfahrt km Ausgeschilderte Ziele Bemerkungen
Trier Fortsetzung nach Saarburg, Trier, Konz als B49
1 Trier-Verteilerkreis 3,0 Die Kilometrierung (Fixpunkt 0,0 km) beginnt in Trier an der Kreuzung Kaiser-Wilhelm-Brücke/Bitburger Straße. Die eigentliche Autobahn beginnt bei Kilometer 2,7.
Trier-

Saarburg

2 Trier-Ehrang 8,1 A64 B52 Planfreie Anschlussstelle als Doppeltrompete.

Auf einem Ankündigungsschild vom Dreieck Moseltal her kommend wird fälschlicherweise die B51 anstatt der B52 angekündigt.

3 Kenn 9,6
  • Kenn
  • Trier-Ruwer Pfeil oben.svg
4 Autobahndreieck Moseltal 11,3 Pfeil unten.svg B53 Dem eigentlichen Autobahndreieck nur in Fahrtrichtung Moseltal vorgelagerte Abfahrt, keine Auffahrt.
12,5 A1
12,9 Die Ausfahrt ist als rechtsgeführte Trompete in die rechtsgeführte Trompete des eigentlichen Autobahndreiecks integriert.
A1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesautobahn 602 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien