Bundesehrenpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit dem Bundesehrenpreis werden Betriebe der Lebensmittelbranche ausgezeichnet, die bei den DLG-Qualitätsprüfungen der letzten Jahre die besten Gesamtergebnisse erzielten. Der Preis wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vergeben.

Backwaren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es werden jährlich 12 Betriebe ausgezeichnet (ohne Abstufung). Unter den 2014 ausgezeichneten sind:

Bier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnung wird an ca. 20 Brauereien vergeben, jedoch davon nur eine in Gold. Den Bundesehrenpreis in Gold erhielten:

Fruchtgetränke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnung wird an ca. 20 Betriebe vergeben, jedoch davon nur eine in Gold. Den Bundesehrenpreis in Gold erhielten:

Milcherzeugnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnung wird an 12 Betriebe vergeben, darunter:

2016

2015

2014

  • Arla Foods, Uphal
  • Bayerische Milchindustrie, Würzburg
  • Molkerei Gropper, Bissingen
  • Münsterländische Margarine-Werke, Rosendahl
  • Karwendel-Werke, Buchloe
  • Käserei Altenburger Land, Lumpzig
  • Käserei Loose, Leppersdorf
  • Münsterländische Margarine Werke, Rosendahl
  • J. Bauer, Wasserburg
  • Schwarzwaldmilch, Freiburg
  • TURM-Sahne, Oldenburg
  • Zott, Mertingen

2012

Spirituosen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnung wird an ca. 20 Betriebe vergeben, jedoch davon nur eine in Gold. Den Bundesehrenpreis in Gold erhielt von 2011 bis 2015 jährlich die Spezialitätenbrennerei Norbert Winkelmann, 2016 und 2017 das Weingut & Edelbrennerei Bernd Gemmrich aus Beilstein.

Wein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnung wird an ca. 20 Winzer vergeben, jedoch davon nur eine in Gold. Den Bundesehrenpreis in Gold („Winzer des Jahres“) erhielten:

Wurst- und Fleischwaren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es werden jährlich 12 Betriebe ausgezeichnet (ohne Abstufung). Unter den 2012 ausgezeichneten sind:

Verarbeitete Obst-, Gemüse- und Kartoffelprodukte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2017 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum ersten Mal drei obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitende Unternehmen mit Bundesehrenpreisen ausgezeichnet.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesehrenpreisträger Fruchtgetränke
  2. DLG: Bundesehrenpreis für Zott, abgerufen am 17. Juni 2015
  3. finanznachrichten.de vom April 2017