Bundesfachschaftentagung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bundesfachschaftentagung (kurz BuFaTa) oder auch Bundesfachschaftenkonferenz (BuFaK bzw. BuFaKo) ist eine freiwillige bundesweite Interessenvertretung von Studierenden eines oder mehrerer Fachgebiete an Fachhochschulen und/oder Universitäten in Deutschland. Ihren Namen haben die Organisationen von den regelmäßig stattfindenden Treffen, auf denen in der Regel Abgesandte der örtlichen Fachschaftsräte zusammenkommen.

Geschichte und Zweck[Bearbeiten]

Bis in die 1960er Jahre erfolgte die fachbezogene studentische Interessenvertretung durch die Fachverbände des damaligen Verbands Deutscher Studentenschaften (VDS). Nachdem dieser im Zuge der 68er-Studentenunruhen zeitweilig zusammengebrochen war und auch danach keine Fachverbände mehr einrichtete, bildeten zahlreiche Fachschaftsvertreter seit den 1970er Jahren neue Zusammenschlüsse auf Bundesebene, um ihre gemeinsamen Interessen wahrzunehmen. Anders als die früheren VDS-Fachverbände bestehen diese heute jedoch formal außerhalb des studentischen Dachverbands fzs, zumal sich immer mehr Fachschaften grenzüberschreitend, d. h. unter Einschluss österreichischer und schweizerischer Hochschulen organisieren.

Waren die meisten Bundesfachschaftentagungen bis Ende der 1990er-Jahre eher informelle Treffen, die vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen und Informationsaustausch dienten, haben sie seit der Einführung des Bologna-Prozesses zunehmend hochschulpolitische Bedeutung erlangt: So wirken sie z.B. an der Akkreditierung von gestuften Studiengängen (Bachelor/Master) mit und gehören neben dem fzs und den studentischen Landesvertretungen zum Kreis derjenigen Organisationen, die studentische Vertreter in die akkreditierenden Agenturen und deren Gutachterkommissionen sowie in den Akkreditierungsrat entsenden dürfen. Auch sind Bundesfachschaftentagungen in der Regel von den jeweiligen Fakultätentagen und Berufsverbänden (z.B. VDI) als Gesprächspartner gefragt und anerkannt.

Organisation[Bearbeiten]

Der Organisationsgrad der einzelnen Bundesfachschaftentagungen ist recht unterschiedlich und reicht von informellen Zusammenkünften bis zum eingetragenen Verein mit ständigem Sekretariat.

Die im jährlichen oder halbjährlichen Rhythmus stattfindenden Vertretertagungen werden wechselweise von je einer örtlichen Fachschaft ausgerichtet. Die Treffen dauern meist mehrere Tage und beinhalten oft Fach-Exkursionen. Es werden hochschulpolitische Stellungnahmen für andere Gremien, wie zum Beispiel den entsprechenden Fakultätentag, erarbeitet und oft auch Abgesandte dafür gewählt. Themen sind in der Regel fachspezifische studentische Belange wie z. B. die Weiterentwicklung der Studiengänge, Austausch über Zulassungs- und Akkreditierungs-Verfahren.

Liste der Bundesfachschaftentagungen (nach Fächern geordnet)[Bearbeiten]

Name Abkürzung Erstes Treffen
Bundesfachschaftenkonferenz Agrarwissenschaften und Ökotrophologie Symbiose
Internationale Fachschaftentagung Archäologie IFaTa Archäologie 2005
Bundesfachschaftskonferenz Architektur BuFaK Architektur
Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz BauFaK ca. 1970
Bundesfachschaftentagung Biologie BuFaTa Biologie 1979
Bundesfachtagung der Chemiefachschaften BuFaTa Chemie
Tagung der Computerlinguistik-Studierenden TaCoS 1992
Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik BuFaTa-ET 1974
Studierendenrat Evangelische Theologie SETh 1995 [1]
Fachschaften der Gender Studies BuFaTa Gender Studies 2013
Konferenz der Geodäsiestudierenden KonGeoS 2012 (1970)[2]
Bundesfachschaftentagung Geographie BuFaTa Geographie[3]
Geophysikalisches Aktionsprogramm GAP[4] 1985
Bundesfachschaftentagung Geowissenschaften BuFaTa Geowissenschaften 1982
Bundesfachschaftentagung Geoökologie BuFaTa Geoökologie
Bundesfachschaftentagung Geschichte BuFaTa Geschichte
Konferenz der Informatik-Fachschaften KIF 1973
Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften BuFaTa Jura 2009/2012
Arbeitsgemeinschaft Studierende der Katholischen Theologie in Deutschland AGT
Kunsthistorischer Studierendenkongress KSK 1969
Bundesfachschaft Landschaft e.V. BuFaLa
Fachschaftentagung Maschinenbau FaTaMa 1953
Bundesfachschaftentagung Materialwissenschaften und Werkstofftechnik KaWuM 2012
Konferenz der deutschsprachigen Mathematikfachschaften KoMa 1977
Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland bvmd 1947
Studentische Meteorologentagung StuMeTa
Bundesfachschaftentagung Molekulare- und Biomedizin MolMedNET 2009[5]
Bundesfachschaftentagung Pädagogik -
Organisation Studierender in Pflege- und Gesundheitswissenschaften OStiPuG
Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland BPhD 1948
Bundesfachschaftentagung Philosophie BuFaTa Philosophie
Zusammenkunft aller Physik-Fachschaften ZaPF 1980
Bundesfachschaftentagung Politikwissenschaft BuFaTa Politik
Psychologie-Fachschaften-Konferenz PsyFaKo 2005
PlanerInnenTreffen - Stadt- und Raumplanung PIT Anfang 1990er
Bundesfachschaftentagung Sonderpädagogik BuFaTa SoPäd
Fachschaften der Soziologie BuFaTa Soziologie
Bundesfachschaftentagung Sport- und Bewegungswissenschaft BuFaTa SpoWi
Bundesfachschaftentagung der Sprachwissenschaften BuFaTa Sprawi 2012
Bundesfachschaftentagung Statistik BuFaTa Statistik
Bundesfachschaftstage Verkehr BuFaTa Verkehr 2008
Deutschsprachige Fachschaftskonferenz Veterinärmedizin DFKV
Bundesfachschaftenkonferenz WiSo BuFaK WiSo 1977
Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e.V. BdZM
Konferenz der Medizintechnik-Fachschaften KOMET 2014

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der SETh vereinte mit seiner Gründung die westdeutsche Studierendenvertretung "Vereinigung evangelischer Theologiestudierender - Konferenz theologischer Fachschaften (VeTh/KthF)", die in dieser Form seit 1982 bestand, und den ostdeutschen "Evangelischen Studierendenrat (ESRA)".[1]
  2. Die KonGeoS entstand 2012 aus der Fusion der vormaligen "Arbeitsgemeinschaft der Geodäsiestudierenden" (seit 1970) und der "Konferenz der Vermessungsstudierenden" (seit 1997).[2]
  3. http://geodach.org/index.php?id=13
  4. http://www.geophysikstudenten.de/
  5. http://molmednet.de