Bundesparlament (Somalia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bundesparlament (Somalia)
Basisdaten
Sitz: Hauptstadt Mogadischu
Legislaturperiode: 4 Jahre[1]
Abgeordnete: 275 indirekt gewählt im Unterhaus,[1] 54 indirekt gewählt im Oberhaus[2]
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 23. Oktober 2016; 8. Januar 2017[1]
Website
www.parliament.gov.so

Das Bundesparlament Somalias (somalisch Golaha Shacabka Soomaaliya, oft kurz Baarlamaanka Soomaaliya) ist das nationale Zweikammer-Parlament Somalias.

Das bikamerale Bundesparlament, welches das Föderale Übergangsparlament ersetzt, wurde im August 2012 gegründet und befindet sich in der Hauptstadt Mogadischu. Es hat zwei Kammern, darunter ein Oberhaus mit 54 Vertretern und ein Unterhaus mit 275 gewählten Abgeordneten.

Der ehemalige General der Somalischen Nationalarmee (SNA), Muse Hassan Sheikh Sayid Abdulle, wurde zum Übergangssprecher und agierenden Präsidenten ernannt.

Das Parlament von Somalia, nach dem Anschlag 2014
Unterhaus des Parlament von Somalia 2012-2016:
  • Daarood: 61
  • Dir: 61
  • Digil & Milif: 61
  • Hawiye: 61
  • Andere Gruppen: 31

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c SOMALIA (House of the People). In: IPU PARLINE database. Abgerufen am 2. März 2017.
  2. SOMALIA (Upper House), General information. In: IPU PARLINE database. Abgerufen am 2. März 2017.

Koordinaten: 2° 2′ 14″ N, 45° 19′ 52″ O