Bundesstraße 195

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 195 in Deutschland
Bundesstraße 195
Karte
Verlauf der B 195
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Zarrentin
(53° 34′ N, 10° 54′ O)
Straßenende:: Wittenberge
(53° 0′ N, 11° 43′ O)
Gesamtlänge: 123 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig
Bundesstraße 195 bei Bandekow (Brücke über die Sude)
Bundesstraße 195 bei Bandekow (Brücke über die Sude)

Die Bundesstraße 195 (Abkürzung: B 195) ist eine Bundesstraße in Deutschland. Sie führt von Zarrentin am Schaalsee südwärts nach Boizenburg/Elbe und von hier elbaufwärts nach Osten. Sie endet in Wittenberge an der B 189.

Die Bundesstraße 195 beginnt in Mecklenburg-Vorpommern, verläuft dann im nordöstlichsten Teil Niedersachsens, wieder ein kurzes Stück in Mecklenburg-Vorpommern und weiter in Brandenburg.

Während der Saison wird die Bundesstraße 195 verstärkt von Motorradfahrern frequentiert. Beliebt ist vor allem der Streckenabschnitt zwischen Boizenburg/Elbe durch die Gemeinde Amt Neuhaus bis nach Dömitz, da hier die Strecke für Bundesstraßenverhältnisse sehr eng ausgebaut ist und eine Vielzahl an engen Kurven aufweist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reichsstraße 195 (R 195) hatte bis zum Ende der 1940er Jahre einen ganz anderen Verlauf. Sie führte in Vorpommern von der R 105 in Löbnitz in nördlicher Richtung über Barth nach Zingst. Sie wurde abgestuft und die freie Nummer wurde als F 195 an die heutige Bundesstraße vergeben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 195 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


B 195 im Amt Neuhaus (Niedersachsen) zwischen Stapel und Zeetze