Bundesstraße 203

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Bundesstraße 203 in Deutschland. Zur gleichnamigen Straße in Österreich siehe Rheinstraße (Österreich).
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 203 in Deutschland
Bundesstraße 203
Karte
Verlauf der B 203
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Büsum
(54° 8′ N, 8° 52′ O)
Straßenende:: Kappeln
(54° 40′ N, 9° 55′ O)
Gesamtlänge: 115 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig
Bundesstraße 203 bei Büsum
Bundesstraße 203 bei Büsum

Die Bundesstraße 203 (Abkürzung: B 203) ist eine deutsche Bundesstraße. Sie ist eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen in Schleswig-Holstein und reicht von Büsum an der Westküste des Landes bis Kappeln an der Ostküste. Die Straße verläuft nördlich des Nord-Ostsee-Kanals und kreuzt bei Lexfähre an der Grenze Dithmarschens die Eider.

B 203 bei Heide. Im Hintergrund die Raffinerie Hemmingstedt

Verlauf:

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landstraße zwischen Rendsburg und Eckernförde wurde 1882 fertiggestellt. Die Weiterführung von Eckernförde nach Kappeln erfolgte 1972. Der Streckenabschnitt zwischen Heide und Büsum war bis in die 1960er Jahre hinein durchgehend mit roten Ziegelsteinen gepflastert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 203 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien