Bundesstraße 204

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 204 in Deutschland
Bundesstraße 204
Karte
Verlauf der B 204
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Itzehoe
(53° 57′ N, 9° 29′ O)
Straßenende: Itzehoe
(53° 56′ N, 9° 29′ O)
Gesamtlänge: 2 km

Bundesland:

Ausbauzustand: dreistreifig
kreuzungsfrei

Die Bundesstraße 204 (Abkürzung: B 204) ist eine Bundesstraße in Schleswig-Holstein. Sie ist 2016 durch die Bundesautobahn 23 ersetzt worden. Ursprünglich stellte die B 204 eine Abkürzung der Bundesstraße 5 zwischen Itzehoe und Heide dar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bundesstraße 204 führte ursprünglich von Itzehoe über Hanerau-Hademarschen und Albersdorf bis Heide. Diese Landstraße wurde um 1937 zur Reichsstraße 204 erhoben.

Die ersten Straßen von Albersdorf nach Heide und Meldorf wurden 1852–1854 erbaut. Die Landstraße von Itzehoe nach Hanerau wurde 1863 erbaut. Nach dem Bau des Nord-Ostsee-Kanals wurde 1892 die Grünentaler Hochbrücke als kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke zwischen Albersdorf und Hanerau-Hademarschen errichtet.

1986 wurde die alte Grünentaler Hochbrücke abgerissen und durch eine nördlich davon gelegene gleichnamige Brücke mit getrennten Fahrspuren und Eisenbahntrasse ersetzt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 204 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien