Bundesstraße 461

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bundesstraße 210a)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 461 in Deutschland
Bundesstraße 461
Karte
Verlauf der B 461
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Wittmund
(53° 35′ N, 7° 48′ O)
Straßenende: Wittmund-Harlesiel
(53° 42′ N, 7° 49′ O)
Gesamtlänge: 16,6 km

Bundesland:

Niedersachsen

Ende der B 461 in Harlesiel

Die Bundesstraße 461 (Abkürzung: B 461) liegt im nordwestlichen Niedersachsen in Ostfriesland.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie beginnt östlich der ostfriesischen Kreisstadt Wittmund als Abzweig von der B 210 und verläuft als Umgehungsstraße um Wittmund. Nördlich der Stadt knickt sie in nördlicher Richtung ab, durchquert nach etwa 13 km den Wittmunder Ortsteil Carolinensiel und endet nach etwa zwei weiteren Kilometern im Fährhafen Harlesiel (Fähre zur ostfriesischen Insel Wangerooge). Damit ist sie eine der wenigen Bundesstraßen in Deutschland, die sich komplett auf dem Territorium einer einzigen Gemeinde befindet, hier der Stadt Wittmund.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2001 begann die B 461 im Stadtzentrum von Wittmund. Mit der Fertigstellung der Nordost-Umgehungsstraße wurde der Verlauf wie oben beschrieben geändert und die alte Strecke vom Stadtzentrum bis zum Anschluss nördlich der Stadt zur Kreisstraße herabgestuft.

Die heutige B 461 wurde bis Ende der 1960er Jahre als B 210a geführt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 461 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien