Bundesstraße 32

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Bundesstraße 32 in Deutschland. Zur gleichnamigen Straße in Österreich siehe Gföhler Straße.
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 32 in Deutschland
Bundesstraße 32
Karte
Verlauf der B 32
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Hechingen
(48° 22′ N, 8° 59′ O)
Straßenende:: Röthenbach
(47° 36′ N, 9° 56′ O)
Gesamtlänge: ca. 150 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig
Scheer- Ortseinfahrt von Mengen (B 32) kommend 6.11.2010.jpg
Bundesstraße 32 bei Scheer

Die Bundesstraße 32 (Abkürzung: B 32) beginnt bei Lindenberg im Allgäu an der B 308 auf bayerischem Gebiet, verläuft dann aber vor allem in Baden-Württemberg über Wangen im Allgäu, Ravensburg, Altshausen, Bad Saulgau, Herbertingen, Scheer und Sigmaringen, Gammertingen nach Hechingen. Ein Weiterbau über Rangendingen nach Horb am Neckar war noch im Bedarfsplan 1972 enthalten, wurde allerdings verworfen. Lediglich das Teilstück von der A 81 nach Horb wurde gebaut.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frühere Strecken und Bezeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Staatsstraße Länge Verlauf
Hohenzollern k.A.  ? Hechingen – Gammertingen – Sigmaringen – Landesgrenze (– Mengen)
Württemberg Nr. 75 03,6 km (Sigmaringen –) Landesgrenze – Mengen
Württemberg Nr. 76 08,0 km (Meßkirch –) Mengen – Herbertingen (– Riedlingen)
Württemberg Nr. 68 31,9 km Herbertingen – Weingarten
Württemberg Nr. 60 40,6 km Ravensburg – Wangen – Oberstaufen

Die B 32 folgt zwischen Hechingen und Weingarten der Trasse der 1932 eingeführten Fernverkehrsstraße 32 (FVS 32), die 1934 in Reichsstraße 32 (R 32) umbenannt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 32 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien