Bundesstraße 35

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 35 in Deutschland
Bundesstraße 35
Karte
Verlauf der B 35
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Lingenfeld
(49° 14′ N, 8° 21′ O)
Straßenende: Illingen
(48° 57′ N, 8° 55′ O)
Gesamtlänge: ca. 65 km
  davon in Planung: 4,8 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig[1]

Die deutsche Bundesstraße 35 (Abkürzung: B 35) beginnt an der Bundesstraße 9 in Germersheim in der Pfalz und endet in Illingen als Einmündung in die Bundesstraße 10. Größere Orte an der B 35 sind Germersheim, Philippsburg, Graben-Neudorf, Bruchsal, Bretten, Knittlingen, Maulbronn, Mühlacker und Illingen. Landschaftlich reizvoll ist der Streckenabschnitt durch den Kraichgau.

Vernetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die B 35 war Teil der geplanten Bundesautobahn 80, die von Germersheim über Bruchsal, Vaihingen an der Enz, Stuttgart und Ulm nach Senden (Bayern) führen sollte. Die Ausführung als Autobahn wurde inzwischen zwar zurückgestellt, aber noch nicht aufgegeben. Mittlerweile sind Teilstücke der Strecke, wie zwischen Germersheim und Philippsburg-Rheinsheim, Bretten-Alexanderplatz und zwischen Knittlingen und Maulbronn zweistreifig ausgebaut.

Verkehrsbelastung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbot für Lkw über 12 t außer an Samstagen im Juli und August

Chronisch überlastet ist der Abschnitt zwischen Bruchsal und Knittlingen bzw. Illingen, da dieser als Abkürzung und mautfreie Verbindung zwischen Stuttgart und Mannheim von vielen LKW genutzt wird.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 35 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Germersheim-Phillipsburg vierstreifig autobahnähnlich