Bundesstraße 462

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 462 in Deutschland
Bundesstraße 462
Karte
Verlauf der B 462
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 114 km

Bundesland:

Obertsrot (5072606391).jpg
Die B 462 im Murgtal bei Gernsbach-Obertsrot

Die Bundesstraße 462 (Abkürzung: B 462) ist eine deutsche Bundesstraße. Sie führt aus der Oberrheinebene bei Rastatt über etwa 114 km durch den nördlichen Schwarzwald bis nach Rottweil. Der Abschnitt Rastatt–Freudenstadt, der bis Baiersbronn durch das Murgtal verläuft, ist seit den 1960er Jahren auch als Schwarzwald-Tälerstraße bekannt, und neben der B 500 (Schwarzwaldhochstraße) eine der Tourismus-Straßen im Schwarzwald. In Freudenstadt treffen beide Straßen aufeinander. Der Streckenabschnitt Rastatt-Gaggenau ist bis Höhe Schloss Bad Rotenfels (Landesakademie) seit dem Jahr 2001 vierspurig ausgebaut und weiter bis Gaggenau-Mitte reibungsfrei gestaltet. Die Ortsdurchfahrt Gernsbach wird seit dem Jahr 1997 durch den 1527 m langen Tunnel Gernsbach entlastet.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bundesstraße 462 verläuft durch folgende größere Orte:
RastattKuppenheimGaggenauGernsbachWeisenbachForbachBaiersbronnFreudenstadtAlpirsbachSchenkenzellSchiltachSchrambergRottweil. Von dort führt die Bundesstraße 14 (B 14) Richtung Tuttlingen.

Elektrifizierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Pilotprojekt eWayBW soll die Bundesstraße 462 zwischen Kuppenheim und Gernsbach–Obertsrot als Teststrecke für Oberleitungs-LKW dienen. Drei zusammen sechs Kilometer lange Teilabschnitte in diesem Bereich werden dafür elektrifiziert. Mit Stand 2018 ist eine Inbetriebnahme im Jahr 2020 und der Abbau der Anlagen nach dreijährigem Testbetrieb vorgesehen. Nach zwei E-Highway-Pilotprojekten auf Autobahnen handelt es sich bundesweit um den ersten Test auf einer Bundesstraße.[2][3][4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 462 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2014/076-dobrindt-dunningen.html
  2. Teststrecke für Oberleitungs-Lkw. In: swr.online. SWR Aktuell, 12. April 2018, abgerufen am 1. Oktober 2018.
  3. Ab 2020 fahren Oberleitungs-Lkw auf der B 462. In: Badische Neueste Nachrichten. 13. April 2018, abgerufen am 1. Oktober 2018.
  4. eWayBW. Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, abgerufen am 1. Oktober 2018.