Bundesstraße 516

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 516 in Deutschland
Bundesstraße 516
Karte
Verlauf der B 516
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 55,5 km

Bundesland:

Nordrhein-Westfalen

Die B 516-Anschlussstelle Werl-Süd zur A 44

Die Bundesstraße 516 (Abkürzung: B 516) ist eine deutsche Bundesstraße in Nordrhein-Westfalen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Möhnetalstraße wurde 1842 als Kunststraße (Chaussee) erbaut, aber erst in den 1970er Jahren zur Bundesstraße 516 erhoben. Die Vorgängerstraße hieß auf dem Abschnitt von Werl nach Ense-Bremen Bundesstraße 479. In diesem Zusammenhang veränderte man den Streckenverlauf von Werl nach Brilon, wodurch die nunmehr ehemalige Möhnetalstraße durch Verlegung auf den breiter ausgebauten so genannten Haarweg nicht mehr durch die vielen Ortschaften am Nordufer des Möhnesees führte. Zum 1. Januar 2009 wurde die etwa einen Kilometer lange Teilstrecke zwischen der B 1 in Werl und der neuen AS Werl-Süd an der A 44 zur Landesstraße 732 umgewidmet.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtsblatt für den Reg.Bez. Arnsberg, Nr. 2/2009, 10. Januar 2009