Bundestagswahlkreis Steinfurt I – Borken I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 124: Steinfurt I – Borken I
Bundestagswahlkreis 124-2013.svg
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 124
Wahlberechtigte 202.202
Wahlbeteiligung 76,5 %
Wahldatum 24. September 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 51,2 %

Der Wahlkreis Steinfurt I – Borken I (Wahlkreis 124) ist ein Bundestagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst den östlichen Teil des Kreises Borken mit den Gemeinden Ahaus, Gronau (Westf.), Heek, Legden und Schöppingen sowie den nordwestlichen Teil des Kreises Steinfurt mit den Gemeinden Horstmar, Metelen, Neuenkirchen, Ochtrup, Rheine, Steinfurt und Wettringen.[1] Der Wahlkreis wurde seit seiner Entstehung 2002 jeweils vom Kandidaten der CDU gewonnen.

Bundestagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2013 – WK Steinfurt I – Borken I
(in %)
 %
50
40
30
20
10
0
49,8
28,1
6,1
5,1
4,4
2,8
1,9
1,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
+8,2
+3,6
-1,6
-10,6
-2,1
+2,8
+0,3
-0,7

Diese fand am Sonntag, 22. September 2013 statt.

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Jens Spahn CDU 52,0 49,8
Ingrid Arndt-Brauer SPD 31,9 28,1
Claudia Bögel FDP 2,8 5,1
Jörg Winterfeldt GRÜNE 5,1 6,1
Robert Brandt LINKE 3,8 4,4
Wiebke van den Berg PIRATEN 2,2 1,9
Helmut Seifen AfD 2,2 2,8
- Sonstige - 1,7

Bundestagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bundestagswahl 2009 hatte folgendes Ergebnis:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in % Bundestagswahl 2005
Zweitstimmen in %
Ingrid Arndt-Brauer SPD 30,2 24,5 34,7
Jens Spahn CDU 44,5 41,6 44,4
Claudia Bögel FDP 12,4 15,7 9,7
Dietmar Eisele Bündnis 90/Die Grünen 6,2 7,7 5,5
Ulf Jäger Die Linke 5,9 6,5 3,6
REP 0,1 0,2
Die Tierschutzpartei 0,4 0,3
Markus Pohl NPD 0,9 0,7 0,6
Familie 0,5 0,3
PIRATEN 1,6 -
- RENTNER - 0,3 -
Zentrum 0,1 0,1
BüSo 0,0 0,0
Volksabstimmung 0,0 0,1
MLPD 0,0 0,0
PSG 0,0 0,0
RRP 0,2 -
ödp 0,1 -

Bisherige Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Steinfurt I – Borken I waren:

Jahr Name Partei Erststimmen
2017 Jens Spahn CDU 51,2 %
2013 Jens Spahn CDU 52,0 %
2009 Jens Spahn CDU 44,5 %
2005 Jens Spahn CDU 51,2 %
2002 Jens Spahn CDU 48,2 %

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Steinfurt I – Borken I wurde zur Bundestagswahl 2002 neu gebildet.

Wahl Wahlkreisname Gebiet
2002–2009 125 Steinfurt I – Borken I die Gemeinden Ahaus, Gronau (Westf.), Heek, Legden und Schöppingen vom Kreis Borken, die Gemeinden Horstmar, Metelen, Neuenkirchen, Ochtrup, Rheine, Steinfurt und Wettringen vom Kreis Steinfurt
2013 124 Steinfurt I – Borken I

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtliche Wahlkreiseinteilung 2013 (Memento des Originals vom 2. Juni 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundeswahlleiter.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]