Bundesverband Spedition und Logistik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Der Bundesverband Spedition und Logistik (BSL) war ein bedeutender deutscher Wirtschafts- und Arbeitgeberverband der Speditions- und Logistikbranche mit Sitz in Bonn. 1881 wurde die Vorläuferorganisation Verein Deutscher Spediteure in Leipzig gegründet. Nach eigenen Angaben gehörten dem Verband etwa 3000 Betriebe an.

Am 11. April 2003 schloss er sich zusammen mit der Vereinigung Deutscher Kraftwagenspediteure (VKS) zum Deutschen Speditions- und Logistikverband e.V. (DSLV) zusammen.

Am 27. April 2015 erfolgte eine Verschmelzung mit dem Deutschen Speditions- und Logistikverband e.V. (DSLV).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]