Burg Unterleinleiter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Unterleinleiter
Entstehungszeit: 1380 erwähnt
Burgentyp: Niederungsburg, Turmhügelburg?
Erhaltungszustand: abgegangen
Ort: Unterleinleiter

Die Burg Unterleinleiter ist eine abgegangene mittelalterliche Niederungsburg bei Unterleinleiter im Landkreis Forchheim in Bayern.

Als Besitzer der 1380 als Veste Leinlewter erwähnten und 1409 wegen Landfriedensbruches zerstörten Burg wird Walter VI. von Streitberg genannt.

Von der ehemaligen Burganlage, bei der es sich möglicherweise um eine Turmhügelburg (Motte) gehandelt haben könnte, ist nichts erhalten. 1536 wurde die Stelle noch als Wale, also als Turmhügel, bezeichnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gustav Voit, Walter Rüfer: Eine Burgenreise durch die Fränkische Schweiz – Auf den Spuren des Zeichners A. F. Thomas Ostertag. 2. Auflage. Verlag Palm & Enke, Erlangen 1991, ISBN 3-7896-0064-4, S. 204.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]