Burgstall Boden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burgstall Boden
Entstehungszeit: Mittelalterlich
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Abgegangen
Ort: Creußen-Boden
Geographische Lage 49° 51′ 22,4″ N, 11° 36′ 44,7″ OKoordinaten: 49° 51′ 22,4″ N, 11° 36′ 44,7″ O
Höhe: 425 m ü. NHN
Burgstall Boden (Bayern)
Burgstall Boden

Der Burgstall Boden ist eine abgegangene Höhenburg auf 425 m ü. NHN bei Boden, einem Ortsteil der Gemeinde Creußen im Landkreis Bayreuth in Bayern.

Die Burganlage wurde 1499 im Besitz der Herren von Hirschaid erwähnt und galt 1692 als verödet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rüdiger Bauriedel, Ruprecht Konrad-Röder: Mittelalterliche Befestigungen und niederadelige Ansitze im Landkreis Bayreuth. Herausgegeben vom Landkreis Bayreuth, Ellwanger Druck und Verlag, Bayreuth 2007, ISBN 978-3-925361-63-0, S. 115 und 121.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag zu Boden in der privaten Datenbank „Alle Burgen“