Burgstall Tännesberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burgstall Tännesberg
Burgstall Tännesberg 2010 03.JPG
Entstehungszeit: 1100 bis 1200
Burgentyp: Höhenburg, Gipfellage
Erhaltungszustand: Burgstall
Ständische Stellung: Adlige, Pfalzgrafen
Ort: Tännesberg
Geographische Lage 49° 32′ 6,1″ N, 12° 19′ 46,8″ OKoordinaten: 49° 32′ 6,1″ N, 12° 19′ 46,8″ O
Höhe: 692 m ü. NN
Burgstall Tännesberg (Bayern)
Burgstall Tännesberg

Der Burgstall Tännesberg ist eine abgegangene Höhenburg auf dem 692 Meter hohen Schlossberg des Marktes Tännesberg im Landkreis Neustadt an der Waldnaab in Bayern.

Die Burg wurde im 12. Jahrhundert von den Herren von Paulsdorf erbaut und zwischen 1394 und 1397 an die Pfalzgrafen Ruprecht I. und Ruprecht II. verkauft. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg zerstört. Von der ehemaligen Burganlage auf dem Schlossberg sind heute noch die Umrisse zu erkennen.

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ursula Pfistermeister: Burgen der Oberpfalz. Friedrich Pustet Verlag, Regensburg 1974, ISBN 3-7917-0394-3, S. 96.
  • Richard Hoffmann, Georg Hager: Die Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern, Oberpfalz und Regensburg, Bezirksamt Vohenstrauß. München 1907.
  • Dieter Bernd: Historischer Atlas von Bayern, Teil Altbayern, Heft 39, Vohenstrauss. München 1977, ISBN 3-7696-9900-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Burgstall Tännesberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien