Butzen (Heraldik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Goldener Butzen in einer silbernen Rose

Als Butzen wird in der Heraldik das kreisrunde dargestellte Blüteninnere einer stilisierten heraldischen Blume in der Draufsicht, wie z. B. bei der Rose, genannt.

Diese Samenkapsel wird auch als Samenbutzen bezeichnet. Mit vielen Begriffen ist der Butzen in der Wappenkunde belegt worden: Bolzen, Putzen, Plätzlein, Knopf und Plötzlein. Hervorgehoben wird er durch eine meist abstechende Tinktur. Im Regelfall ist das Gold. Er muss dann bei der Wappenbeschreibung besonders erwähnt werden.