Buxières-sous-les-Côtes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buxières-sous-les-Côtes
Wappen von Buxières-sous-les-Côtes
Buxières-sous-les-Côtes (Frankreich)
Buxières-sous-les-Côtes
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Commercy
Kanton Saint-Mihiel
Gemeindeverband Côtes de Meuse Woëvre
Koordinaten 48° 55′ N, 5° 40′ OKoordinaten: 48° 55′ N, 5° 40′ O
Höhe 255–398 m
Fläche 26,72 km2
Einwohner 287 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 55300
INSEE-Code

Ortsteil Woinville

Buxières-sous-les-Côtes ist eine französische Gemeinde mit 287 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Der Ort liegt im Kanton Saint-Mihiel (bis 2015: Kanton Vigneulles-lès-Hattonchâtel) im Arrondissement Commercy.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Lothringen am Ostrand der Côte de Meuse und am Westufer des Lac de Madine. Die Gemeinde wird von den Dörfern Buxières-sous-les-Côtes, Buxerulles und Woinville gebildet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buxières-sous-les-Côtes wurde erstmals urkundlich als Buxarias im Jahr 709 erwähnt. Der Name spielt auf die Buchsbäume an, die hier angepflanzt wurden. Die Fusion der drei Vorläufergemeinden erfolgte am 1. Januar 1973.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1856 1901 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2014
Einwohner 434 584 512 160 137 115 282 280 276 277 276 279

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sankt-Georgs-Kirche in Buxières
  • Kirche Saint-Georges von 1847 in Buxières-sous-les-Côtes
  • Kirche Sainte-Marguerite aus dem 19. Jahrhundert in Buxerulles
  • Kirche Saint-Pierre aus dem 19. Jahrhundert in Woinville
  • Kapelle des Bures von 1890 in Buxières-sous-les-Côtes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buxières-sous-les-Côtes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien