Buzău (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buzău
Die Buzău in Rumänien

Die Buzău in Rumänien

Daten
Lage Rumänien
Flusssystem Donau
Abfluss über Sereth → Donau → Schwarzes Meer
Quelle bei Vama Buzăului (Kreis Brașov)
45° 29′ 40″ N, 26° 1′ 55″ O
Quellhöhe 1030 m
Mündung bei Voinești (Kreis Brăila) in den SerethKoordinaten: 45° 24′ 50″ N, 27° 44′ 29″ O
45° 24′ 50″ N, 27° 44′ 29″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 1022 m
Länge 325 km
Einzugsgebiet 5505 km²
Abfluss MQ
28,5 m³/s
Durchflossene Stauseen Siriu
Großstädte Buzău
Kleinstädte Întorsura Buzăului, Nehoiu, Pătârlagele
Die Buzău in der Nähe von Unguriu (Kreis Buzău)

Die Buzău in der Nähe von Unguriu (Kreis Buzău)

Die Buzău (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i; deutsch auch Buzau) ist ein 325 km langer rechter Nebenfluss des Sereth im Südosten von Rumänien. Sie hat ein Einzugsgebiet von 5505 km². Im Kreis Buzău ist sie Hauptfluss mit ihren größten Nebenflüssen Pănătău, Slănic und Câlnău.

Im Tal des Flusses liegen die Orte Întorsura Buzăului, Nehoiu, Pătârlagele und Buzău.

Der antike Name des Flusses Buzău ist Musaeus.

Der christliche Märtyrer Sabas der Gote wurde (seiner Legende zufolge) am 12. April 372 in diesem Fluss wegen seines Glaubens ertränkt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buzău – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien