Buzancy (Aisne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buzancy
Buzancy (Frankreich)
Buzancy
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Villers-Cotterêts
Gemeindeverband Communauté de communes du Canton d’Oulchy-le-Château
Koordinaten 49° 19′ N, 3° 21′ OKoordinaten: 49° 19′ N, 3° 21′ O
Höhe 62–153 m
Fläche 4,75 km2
Einwohner 189 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 02200
INSEE-Code

Die Mairie

Buzancy ist eine Gemeinde mit 189 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Soissons und ist Teil des Kantons Villers-Cotterêts. Die Einwohner werden als Buzancéen(ne)s bezeichnet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt östlich der Départementsstraße D1, die Soissons mit Château-Thierry verbindet, rund 10 km südlich von Soissons. Nachbargemeinden sind Rozières-sur-Crise im Norden und Osten, Chacrise im Südosten, Hartennes-et-Taux im Süden, Villemontoire im Südwesten und Noyant-et-Aconin im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erstmals im 9. Jahrhundert genannte Gemeinde (Buzenciacus) hat von ihrem herrschaftlichen Schloss noch einen Turm erhalten. Der spätere Schlossbau wurde durch Luftangriffe 1915 schwer beschädigt und nicht restauriert. Die Kirche war früher ein beliebter Wallfahrtsort gegen Halsleiden.

Zerstörungen im Ersten Weltkrieg

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 156 131 121 183 188 169 179 188
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monument des Écossais
Denkmal für die 1. US-Division

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buzancy (Aisne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien