By the Grace of God

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
By the Grace of God
Studioalbum von The Hellacopters
Veröffentlichung 18. September 2002
Label Polar Music
Universal Music
Liquor and Poker Music
LED Records
Psychout Records
Format CD
Genre Rockmusik
Powerpop
Anzahl der Titel 13
Laufzeit 41:24

Besetzung

Nicke Andersson
Gesang, Hintergrundgesang, Leadgitarre, Rhythmusgitarre, Perkussion, Piano
Robert Dahlqvist
Leadgitarre, Rhythmusgitarre, Hintergrundgesang
Kenny Håkansson
Bass
Robert Eriksson
Schlagzeug, Hintergrundgesang
Anders „Boba“ Lindström
Elektronisches Piano, Flügel, Orgel, Gitarre, Hintergrundgesang
Produktion Chips K.
Studio Polar Music Studios, Stockholm
Romarö Studio, Stockholm
Chronologie
High Visibility
(2000)
By the Grace of God Rock & Roll Is Dead
(2005)

By the Grace of God ist das fünfte Studioalbum der schwedischen Rockmusik-Band The Hellacopters aus dem Jahr 2002.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit By the Grace of God setzten The Hellacopters die Neuorientierung der Band in Richtung Mainstream fort. So veröffentlichen sie auch zum zweiten Mal auf dem Major-Label Universal Music und arbeiteten erneut mit dem Musikproduzenten Chips Kiesbye zusammen.

Mit der Mitwirkung von Lars Göran Petrov (Credit als LG. Petrov) im Hintergrundgesang kehrt Nicke Anderson zu seinen Anfängen zurück. Petrov ist der Sänger der Band Entombed, die Anderson mit ihm 1989 gründete und bis 1997 am Schlagzeug besetzte. Der schwedische Musiker Mattias Bärjed, bekannt geworden als Gitarrist der schwedischen Rockband The Soundtrack of Our Lives, spielte Gitarrenparts und schrieb den Song U.Y.F.S. mit Anders „Boba“ Lindström. Der Schlagzeuger Robert Eriksson steuerte als einziges Bandmitglied keinen Song zu diesem Album bei.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. By the Grace of God 3:05 (Musik & Text: Andersson, Håkansson)
  2. All New Low – 3:27 (Musik & Text: Andersson)
  3. Down on Freestreet – 2:41 (Musik & Text: Andersson)
  4. Better Than You – 2:45 (Musik & Text: Andersson)
  5. Carry Me Home – 3:43 (Musik & Text: Andersson)
  6. Rainy Days Revisited – 3:41 (Musik & Text: Andersson)
  7. It’s Good But It Just Ain't Right – 2:55 (Musik & Text: Andersson)
  8. U.Y.F.S. – 3:58 (Musik & Text: Lindström, Bjäred)
  9. On Time – 3:10 (Musik & Text: Andersson)
  10. All I've Got – 2:45 (Musik & Text: Dahlqvist, Håkansson)
  11. Go Easy Now – 2:55 (Musik & Text: Andersson)
  12. The Exorcist – 2:39 (Musik & Text: Andersson)
  13. Pride – 3:34 (Musik & Text: Andersson)

Singleauskopplungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Single wurden By the Grace of God am 9. September 2002 und Carry Me Home am 2. Dezember 2002 veröffentlicht.

Zusätzliche Musiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]