ByteDance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beijing Bytedance Technology

Logo
Rechtsform privat
Gründung 2012
Sitz Peking, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Leitung Zhang Yiming
Branche Internet, Soziale Medien, Technologie
Website www.bytedance.com

Beijing Bytedance Technology (chinesisch: 字节 跳动; pinyin: Zìjié Tiàodòng) oder einfach ByteDance ist ein chinesisches Internet-Technologieunternehmen, das mehrere maschinell lernfähige Content-Plattformen besitzt und seinen Sitz in Peking hat.[1][2] Das Unternehmen wurde 2012 von Zhang Yiming gegründet und stieg schnell zu einem der weltweit führenden Anwendern von künstlicher Intelligenz auf. Seit 2015 ist es weltweit aktiv und in Westeuropa vor allem durch das Videoportal TikTok bekannt.

Das Kernprodukt von ByteDance, Toutiao ("Schlagzeilen"), ist eine beliebte Inhaltsplattform in China. Toutiao begann als Nachrichtenwebsite und entwickelte sich allmählich zu einer Plattform, die Inhalte in einer Vielzahl von Formaten wie Texten, Bildern, Frage-und-Antwort-Beiträgen, Mikroblogs und Videos bereitstellt. Toutiao bietet seinen Benutzern personalisierte Informations-Feeds an, die auf maschinellen Lernalgorithmen basieren. Ein Inhaltsfeed wird basierend auf dem, was das Gerät über die Leseeinstellungen eines Benutzers lernt, aktualisiert.[3][4]

ByteDance war auch Entwickler der mobilen Video-Sharing-App TikTok. Nachdem das Unternehmen das Start-up musical.ly erworben hatte, kombinierte das Unternehmen die beiden Plattformen unter dem Namen Tik Tok zu einer einzigen Anwendung. Weitere Anwendungen, die das Unternehmen bereitstellt, sind BuzzVideo und Vigo Video.

ByteDance hatte im November 2018 täglich über 800 Millionen aktive Benutzer auf allen seinen Plattformen.[5] Das Unternehmen hatte im November 2018 einen Wert von 75 Milliarden US-Dollar und gilt als das wertvollste Einhorn (Start-Up Unternehmen) der Welt. 2018 investierte Softbank-Gründer Masayoshi Son 3 Milliarden US-Dollar in das Unternehmen.[6]

Im Mai 2019 berichtete die britische Zeitung Financial Times, ByteDance arbeite an einem eigenen Smartphone.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bytedance company profile - Office locations, Competitors, Funding, Valuation, Financials, Employees, Key People, Subsidiaries, News | Craft.co (en)
  2. ByteDance.
  3. How a News Startup Caught China’s Tencent by Surprise.
  4. This Startup Is Luring Top Talent With $3 Million Pay Packages. 24. September 2017.
  5. Twitter · Twitter. Twitter. 18. November 2018.
  6. Tiktok-Mutter Bytedance: Das wertvollste Start-up der Welt, das kaum einer kennt. Abgerufen am 6. März 2019.
  7. Financial Times: China’s ByteDance plans to develop its own smartphone. 27. Mai 2019, abgerufen am 27. Mai 2019 (englisch).