Cédric Collet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cédric Collet
Personalia
Geburtstag 7. März 1984
Geburtsort Brétigny-sur-OrgeFrankreich
Größe 182 cm
Position linkes Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
CS Sedan
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2004 CS Sedan 2 (0)
2004–2005 SO Romorantin 32 (4)
2005–2007 FC Tours 60 (4)
2007–2008 Stade Brest 21 (2)
2008–2009 RAEC Mons 29 (2)
2009–2010 Standard Lüttich 3 (2)
2010–2011 AS Beauvais 9 (0)
2011–2012 Stade Reims 9 (0)
2012 SC Beira-Mar 9 (0)
2013–2014 US Créteil 3 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2011 Guadeloupe 13 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 31. Dezember 2017

2 Stand: 31. Dezember 2017

Cédric Collet (* 7. März 1984 in Brétigny-sur-Orge) ist ein französischer Fußballspieler. Er spielte zuletzt 2013/14 in der zweiten französischen Liga für die US Créteil.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Collet begann seine Karriere in der Jugend von CS Sedan, von welcher er 2002 in die erste Mannschaft geholt wurde. In seiner ersten Saison kam der linke Mittelfeldspieler auf einen Einsatz in der Ligue 1. Sedan stieg als Drittletzter aus der höchsten französischen Spielklasse ab. In der darauffolgenden Saison wurde er wiederum einmal eingesetzt, der Verein belegte den fünften Rang in der Ligue 2. 2004 wechselte er zum SO Romorantin, den er 2005 bereits wieder verließ. Von 2005 bis 2007 stand er beim FC Tours unter Vertrag. 2005/06 konnte mit dem zweiten Platz in der dritten Liga der Aufstieg fixiert werden.

Im Jahr darauf stieg Tours als Tabellenletzter wieder ab, zum Ligaerhalt fehlten schließlich insgesamt 18 Punkte. Danach wechselte Collet zu Stade Brest. Dort wurde der Verein am Ende der Spielzeit Siebenter.

Anfang der Saison 2008/09 ging er nach Belgien und unterschrieb bei RAEC Mons. Wiederum stieg Collet mit einem Verein ab, wiederum wurde der Verein Letzter, diesmal aus der höchsten belgischen Spielklasse. 2009 kam der Wechsel zum belgischen Meister Standard Lüttich, wo er 2009/10 drei Einsätze verbuchen konnte. Les Rouches wurden Achter im Grunddurchgang. In den Play-Offs zur Europa League belegte die Mannschaft in der Gruppe B den zweiten Platz. 2010 kehrte er nach Frankreich zurück, wo er zunächst ein Jahr für AS Beauvais und danach für Stade Reims spielte. 2012 wechselte Collet nach Portugal zu SC Beira-Mar und kehrte nur ein Jahr später nach Frankreich zu US Créteil zurück. Seit 2014 taucht er bei keinem Verein mehr als Spieler auf.

Auswahlmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Collet absolvierte von 2008 bis 2011 dreizehn Länderspiele für die Fußballauswahl von Guadeloupe und erzielte ein Tor.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]