Cédric Djeugoué

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cédric Djeugoué
Personalia
Geburtstag 28. August 1992
Geburtsort MankwaKamerun
Größe 184 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2007–2009 Kadji Sports Academy
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2012 Foullah Edifice ? (?)
2012–2013 Douala AC ? (?)
2014– Cotonsport Garoua ? (?)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014– Kamerun 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. Juni 2014

2 Stand: 1. Juni 2014

Cédric Djeugoué (* 28. August 1992 in Mankwa) ist ein kamerunischer Fußballspieler, der zurzeit bei Cotonsport Garoua unter Vertrag steht und auch für die kamerunische Fußballnationalmannschaft spielt. Er gilt als vielseitiger Abwehrspieler, der sowohl in der Innen- als auch der Außenverteidigung sowie als defensiver Mittelfeldspieler eingesetzt werden kann.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Djeugoué wurde an der Kadji Sports Academy ausgebildet und wechselte 2009 in den Tschad zu Foullah Edifice. Dort war er Stammspieler in der Innenverteidigung. Mit Foullah Edifice gewann Djeugoué 2011 die Meisterschaft und erreichte damit die Qualifikation für die CAF Champions League 2012, wo man sich aber in der Vorrunde dem algerischen Verein JSM Béjaïa geschlagen geben musste. Es wurde auch versucht, ihn für die Nationalmannschaft des Tschad zu gewinnen. Dieses Angebot lehnte Djeugoué jedoch ab.[1]

2012 wechselte er zurück nach Kamerun, wo er zunächst bei Douala AC unterschrieb.[1] Hier machte er Emmanuel Ndoube Bosso auf sich aufmerksam, der ihn 2013 in den Kader für die anstehende Nationenmeisterschaft 2014 berief. Er bestritt zwei Qualifikationsspiele,[2] für die Endrunde konnte sich Kamerun jedoch nicht qualifizieren. Seit 2014 spielt Djeugoué für den kamerunischen Spitzenclub Cotonsport Garoua.

2014 wurde Djeugoué von Volker Finke auch in die A-Nationalmannschaft berufen. In der Vorbereitung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 debütierte er beim 2:0-Sieg gegen Mazedonien am 26. Mai.[3] Wenige Tage später wurde er in den kamerunischen Kader zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 berufen.[4] Er ist der einzige Feldspieler im Kader, der in der heimischen Liga unter Vertrag steht.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Cédric Djeugoué: La nouvelle perle. camer-sport.be, 28. Mai 2014
  2. Armel Kenné: Cédric Djeugoue : "Je vais me battre". camfoot.com, 12. Mai 2014
  3. Cédric Djeugoué: Sa polyvalence est un atout. camer-sport.be, 29. Mai 2014
  4. World Cup 2014: Idrissou dropped from Cameroon. BBC, 2. Juni 2014