César 1993

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 18. Verleihung der Césars fand am 8. März 1993 im Théâtre des Champs-Élysées in Paris statt. Präsident der Verleihung war der Schauspieler Marcello Mastroianni, der zudem mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde. Ausgestrahlt wurde die Verleihung, die von Frédéric Mitterrand und Arielle Dombasle moderiert wurde, vom öffentlich-rechtlichen Fernsehsender France 2.

Pedro Almodovar und Victoria Abril bei der César-Verleihung

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten]

Als Bester Nebendarsteller nominiert: Fabrice Luchini
Als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet: Dominique Blanc
Romane Bohringer, die Beste Nachwuchsdarstellerin
Richard Bohringer und seine Tochter Romane
Claudia Schiffer bei der Verleihung

Bester Film (Meilleur film)[Bearbeiten]

Wilde Nächte (Les Nuits fauves) – Regie: Cyril Collard

Die Krise (La Crise) – Regie: Coline Serreau
Indochine – Regie: Régis Wargnier
Auf offener Straße (L. 627) – Regie: Bertrand Tavernier
Le Petit Prince A Dit (Le Petit prince a dit) – Regie: Christine Pascal
Ein Herz im Winter (Un cœur en hiver) – Regie: Claude Sautet

Beste Regie (Meilleur réalisateur)[Bearbeiten]

Claude SautetEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)

Cyril CollardWilde Nächte (Les Nuits fauves)
Christine PascalLe Petit Prince A Dit (Le Petit prince a dit)
Bertrand TavernierAuf offener Straße (L. 627)
Régis WargnierIndochine

Bester Hauptdarsteller (Meilleur acteur)[Bearbeiten]

Claude RichLe Souper

Daniel AuteuilEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)
Richard BerryLe Petit Prince A Dit (Le Petit prince a dit)
Claude BrasseurLe Souper
Vincent LindonDie Krise (La Crise)

Beste Hauptdarstellerin (Meilleure actrice)[Bearbeiten]

Catherine DeneuveIndochine

AnémoneLe Petit Prince A Dit (Le Petit prince a dit)
Emmanuelle BéartEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)
Juliette BinocheVerhängnis (Damage)
Caroline CellierDas Zebra (Le Zèbre)

Bester Nebendarsteller (Meilleur acteur dans un seconde rôle)[Bearbeiten]

André DussollierEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)

Fabrice LuchiniCasanovas Rückkehr (Le Retour de Casanova)
Jean-Pierre MarielleMax & Jeremie (Max et Jérémie)
Patrick TimsitDie Krise (La Crise)
Jean YanneIndochine

Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle)[Bearbeiten]

Dominique BlancIndochine

Zabou BreitmanDie Krise (La Crise)
Brigitte CatillonEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)
Michèle LaroqueDie Krise (La Crise)
Maria PacômeDie Krise (La Crise)

Bester Nachwuchsdarsteller (Meilleur jeune espoir masculin)[Bearbeiten]

Emmanuel SalingerDie Wache (La Sentinelle)

Xavier BeauvoisNord
Grégoire ColinOlivier (Olivier, Olivier)
Olivier MartinezIP 5 – Insel der Dickhäuter (IP5 - L’Ile aux pachydermes)
Julien RassamL’Accompagnatrice

Beste Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin)[Bearbeiten]

Romane BohringerWilde Nächte (Les Nuits fauves)

Isabelle CarréBlauer Himmel (Beau fixe)
Linh Dan PhamIndochine
Charlotte KadyAuf offener Straße (L. 627)
Elsa ZylbersteinBlauer Himmel (Beau fixe)

Bestes Erstlingswerk (Meilleur premier film)[Bearbeiten]

Wilde Nächte (Les Nuits fauves) – Regie: Cyril Collard

Kleine Fische, große Fische (Riens du tout) – Regie: Cédric Klapisch
Nord – Regie: Xavier Beauvois
Die Wache (La Sentinelle) – Regie: Arnaud Desplechin
Das Zebra (Le Zèbre) – Regie: Jean Poiret

Bestes Drehbuch (Meilleur scénario original ou adaption)[Bearbeiten]

Coline SerreauDie Krise (La Crise)

Arnaud DesplechinDie Wache (La Sentinelle)
Cyril CollardWilde Nächte (Les Nuits fauves)
Bertrand Tavernier und Michel AlexandreAuf offener Straße (L. 627)
Jacques Fieschi und Claude SautetEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)

Beste Filmmusik (Meilleure musique écrite pour un film)[Bearbeiten]

Gabriel YaredDer Liebhaber (L’Amant)

René-Marc BiniWilde Nächte (Les Nuits fauves)
Georges DelerueDiên Biên Phú – Symphonie des Untergangs (Diên biên phu)
Patrick DoyleIndochine

Bestes Szenenbild (Meilleur décors)[Bearbeiten]

Jacques BufnoirIndochine

François de LamotheLe Souper
Hoang Thanh AtDer Liebhaber (L’Amant)

Beste Kostüme (Meilleur costumes)[Bearbeiten]

Sylvie de SegonzacLe Souper

Pierre-Yves Gayraud und Gabriella PescucciIndochine
Yvonne Sassinot de NesleDer Liebhaber (L’Amant)

Beste Kamera (Meilleure photo)[Bearbeiten]

François CatonnéIndochine

Yves AngeloL’Accompagnatrice
Yves AngeloEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)
Robert FraisseDer Liebhaber (L’Amant)

Bester Ton (Meilleur son)[Bearbeiten]

Dominique Hennequin und Guillaume SciamaIndochine

Paul Lainé und Gérard LampsL’Accompagnatrice
Pierre Lenoir und Jean-Paul LoublierEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)

Bester Schnitt (Meilleur montage)[Bearbeiten]

Lise BeaulieuWilde Nächte (Les Nuits fauves)

Noëlle BoissonDer Liebhaber (L’Amant)
Geneviève WindingIndochine

Bester Kurzfilm (Meilleur Court-métrage)[Bearbeiten]

Versailles Rive-Gauche – Regie: Bruno Podalydès

Omnibus – Regie: Sam Karmann
Le Balayeur – Regie: Serge Elissalde
Hammam – Regie: Florence Miailhe

Bester ausländischer Film (Meilleur film étranger)[Bearbeiten]

High Heels (Tacones lejanos), Spanien/Frankreich – Regie: Pedro Almodóvar

Ehemänner und Ehefrauen (Husbands and Wives), USA – Regie: Woody Allen
Der Liebhaber (L’Amant), Frankreich/UK/Vietnam – Regie: Jean-Jacques Annaud
The Player, USA – Regie: Robert Altman
Wiedersehen in Howards End (Howards End), UK/Japan – Regie: James Ivory

Ehrenpreis (César d’honneur)[Bearbeiten]

Jean Marais – französischer Schauspieler
Marcello Mastroianni – italienischer Schauspieler
Gérard Oury – französischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur

Weblinks[Bearbeiten]