C.R.A.S.H.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vollständige Handlung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher Titel C.R.A.S.H.
Originaltitel Mother, Jugs & Speed
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1976
Länge 98 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Peter Yates
Drehbuch Stephen Manes
Tom Mankiewicz
Produktion Joseph Barbera
Tom Mankiewicz
Peter Yates
Musik Roger Nichols
Kamera Ralph Woolsey
Schnitt Frank P. Keller
Besetzung

C.R.A.S.H. (Mother, Jugs & Speed) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Peter Yates aus dem Jahr 1976.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Los Angeles tritt ein neues Gesetz in Kraft, nach dem die erste Ambulanz, die sich am Unfallort befindet, mit dem Krankentransport beauftragt wird. Zwei Unternehmen kämpfen mit allen Mitteln um Aufträge, darunter F+B Ambulance Service, in dem die als „Mutter“ und „Speed“ genannten Fahrer arbeiten. Die Sekretärin „Jugs“ organisiert die Arbeit. Die Fahrer sind häufig während der Arbeit betrunken.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 14. Juni 1976, die Komödie sei einer der Filme, die den Studiochefs während der Planung großartig vorgekommen haben mögen, aber fertiggestellt sei er eine „unglückliche Mischung“ von MASH und As the World Turns. Die Komödie versuche gleichzeitig, pathetisch, satirisch und romantisch zu sein; alle drei Versuche würden misslingen. Ebert lobte lediglich die Darstellung von Bill Cosby, der „natürlich“, „komisch“ und „ungezwungen“ wirke. [1]

Die Zeitschrift TV direkt 13/2007 schrieb, der Film sei eine „vulgäre Mischung aus Action und Satire“. [2]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in Oxnard (Kalifornien) gedreht. [3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kritik von Roger Ebert, abgerufen am 26. Juni 2007
  2. TV direkt 13/2007, Seite 57
  3. Filming locations für Mother, Jugs & Speed, abgerufen am 26. Juni 2007