C/2014 Q2 (Lovejoy)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C/2014 Q2 (Lovejoy)
C2014Q2 Lovejoy by Paul Stewart.png
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp langperiodisch
Numerische Exzentrizität 0,998
Perihel 1,290 AE
Aphel 1156 AE
Große Halbachse 579 AE
Siderische Umlaufzeit ≈ 14.000 a
Neigung der Bahnebene 80,303°
Periheldurchgang 30. Januar 2015
Geschichte
Entdecker Terry Lovejoy
Datum der Entdeckung 17. August 2014
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Kometenartikeln beachten.

C/2014 Q2 (Lovejoy) ist ein langperiodischer Komet.

Der australische Amateurastronom Terry Lovejoy entdeckte den Kometen am 17. August 2014. Der Komet besaß zu diesem Zeitpunkt eine scheinbare Helligkeit von annähernd 15 mag. Im Dezember 2014 betrug die scheinbare Helligkeit von C/2014 Q2 dann rund 7,4 mag und wird sich im Januar bis rund 5–4 mag erhöhen (Prognose).

C/2014 Q2 (Lovejoy) passierte die Erde am 7. Januar 2015 in einem Abstand von 0,469 AE (70,2 Millionen Kilometer, halbe Sonnendistanz). Der Komet erreicht sein Perihel (sonnennächster Punkt) am 30. Januar 2015 mit einem Abstand von 1,29 AE (193 Millionen Kilometer) zur Sonne. Seine Umlaufzeit um die Sonne beträgt rund 14.000 Jahre.

Mitte Dezember 2014 wurde der grün leuchtende Komet, unter sehr guten Bedingungen, erstmals mit dem bloßen Auge beobachtet.[1] Er wird maximal so hell wie die schwächsten mit freiem Auge sichtbaren Sterne bei guter Sicht (außerhalb der Städte bei klarem Himmel). In der Zeit der besten Sichtbarkeit im Januar (optimal um 20. Januar) passiert er die Sternbilder Orion und Stier südlich.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: C/2014 Q2 (Lovejoy) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alan MacRobert: Binocular Comet Lovejoy Heading Our Way. Sky & Telescope, 28. Dezember 2014. Abgerufen am 11. Januar 2015