CAF Champions League 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CAF Champions League 2018
Pokalsieger TunesienTunesien Espérance Tunis (3. Titel)
Beginn 10. Februar 2018
Finale H: 2. November 2018
R: 9. November 2018
Stadion H: Stadion Borg el-ʿArab, Borg El Arab
R: Stadion des 14. Januar, Radès
Mannschaften 59
Spiele 148
Tore 351  (ø 2,37 pro Spiel)
Torschützenkönig TunesienTunesien Anice Badri
(Espérance Tunis, 8 Tore)
CAF Champions League 2017

Die CAF Champions League 2018 (aus Sponsorengründen auch Total CAF Champions League 2018 genannt) war die 22. Spielzeit des wichtigsten afrikanischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung. Die Saison begann mit der ersten Runde am 10. Februar 2018 und endete mit den Finalspielen im November 2018. Titelverteidiger Wydad Casablanca aus Marokko schied im Viertelfinale gegen den algerischen Verein ES Sétif aus.

Sieger des Wettbewerbs wurde der tunesische Verein Espérance Tunis mit einem Gesamtergebnis von 4:3 im Finale gegen al Ahly Kairo aus Ägypten. Er qualifizierte sich so als Repräsentant der CAF für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2018 in den Vereinigten Arabischen Emiraten und für den CAF Super Cup.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung fand am 13. Dezember 2017 statt. Die Hinspiele wurden am 10. und 11. Februar, die Rückspiele am 20., 21. und 24. Februar 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Saint-George SA  AthiopienÄthiopien w/o1 Sudan SudSüdsudan  Wau Salaam
CNaPS Sport  MadagaskarMadagaskar (a)2:2(a) UgandaUganda  KCCA FC 2:1 0:1
Zanaco FC  SambiaSambia 6:1 GambiaGambia  FC Armed Forces 3:0 3:1
Bantu FC  LesothoLesotho (a)5:5(a) SwasilandSwasiland  Mbabane Swallows FC 2:4 3:1
Stade Malien  MaliMali 1:2 ElfenbeinküsteElfenbeinküste  Williamsville AC 1:1 0:1
al Tahaddy SC  LibyenLibyen 1:2 GhanaGhana  Aduana Stars 1:0 0:2
ES Sétif  AlgerienAlgerien 6:0 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik  Olympic Real de Bangui 6:0 0:0
RC Kadiogo Ouagadougou  Burkina FasoBurkina Faso 1:2 GabunGabun  CF Mounana 1:0 0:2
AS Real Bamako  MaliMali 1:2 NigeriaNigeria  MFM FC 1:1 0:1
AS Otôho  Kongo RepublikRepublik Kongo 2:9 AlgerienAlgerien  MC Alger 2:0 0:9
ASFAN Niamey  NigerNiger 1:3 GuineaGuinea  Horoya AC 1:3 0:0
Génération Foot  SenegalSenegal 2:0 AgyptenÄgypten  Misr El-Makasa 2:0 0:0
Young Africans FC  TansaniaTansania 2:1 SeychellenSeychellen  Saint Louis Suns United 1:0 1:1
Township Rollers FC  BotswanaBotswana 4:2 SudanSudan  al-Merreikh Omdurman 3:0 1:2
Gor Mahia FC  KeniaKenia 3:1 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea  Leones Vegetarianos 2:0 1:1
ASAC Concorde  MauretanienMauretanien 1:6 TunesienTunesien  Espérance Tunis 1:1 0:5
Plateau United  NigeriaNigeria 4:0 KamerunKamerun  Eding Sport 3:0 1:0
AC Léopards  Kongo RepublikRepublik Kongo 3:3
(3:4 i. E.)
TogoTogo  AS Togo-Port 2:1 1:2
LISCR FC  LiberiaLiberia 1:3 SudanSudan  al-Hilal Khartum 1:0 0:3
JKU FC  SansibarSansibar 0:7 SambiaSambia  ZESCO United 0:0 0:7
Buffles du Borgou FC  BeninBenin 3:4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste  ASEC Mimosas 1:1 2:3
Ngaya Club de Mdé  KomorenKomoren 1:3 MosambikMosambik  UD Songo 1:1 0:2
Difaâ d’El Jadida  MarokkoMarokko 10:00 Guinea-BissauGuinea-Bissau  Sport Bissau e Benfica 10:00 0:0
AS Vita Club  Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo 6:1 MalawiMalawi  Mighty Wanderers 4:0 2:1
CD Primeiro de Agosto  AngolaAngola 5:1 SimbabweSimbabwe  Platinum FC 3:0 2:1
Bidvest Wits  SudafrikaSüdafrika 2:1 MauritiusMauritius  Pamplemousses SC 2:0 0:1
Rayon Sports  RuandaRuanda 2:1 BurundiBurundi  LLB Académic FC 1:1 1:0

Anmerkung

2 Da Wau Salaam zum Hinspiel nicht antrat, rückte Saint-George SA gleich in die erste Runde.

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung fand am 13. Dezember 2017 statt. Die Hinspiele wurden am 6. und 7. März, die Rückspiele vom 16. bis zum 18. März 2018 ausgetragen. Die unterlegenen Mannschaften spielten in der zweiten Runde des CAF Confederation Cup weiter.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Saint-George SA  AthiopienÄthiopien 0:1 UgandaUganda  KCCA FC 0:0 0:1
Zanaco FC  SambiaSambia 1:3 SwasilandSwasiland  Mbabane Swallows FC 1:2 0:1
Wydad Casablanca  MarokkoMarokko 7:4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste  Williamsville AC 7:2 0:2
Aduana Stars  GhanaGhana 1:4 AlgerienAlgerien  ES Sétif 1:0 0:4
al Ahly Kairo  AgyptenÄgypten 7:1 GabunGabun  CF Mounana 4:0 3:1
MFM FC  NigeriaNigeria 2:7 AlgerienAlgerien  MC Alger 2:1 0:6
Horoya AC  GuineaGuinea 4:1 SenegalSenegal  Génération Foot 2:1 2:0
Young Africans FC  TansaniaTansania 1:2 BotswanaBotswana  Township Rollers FC 1:2 0:0
Gor Mahia FC  KeniaKenia 0:1 TunesienTunesien  Espérance Tunis 0:0 0:1
Étoile Sportive du Sahel  TunesienTunesien 4:3 NigeriaNigeria  Plateau United 4:2 0:1
AS Togo-Port  TogoTogo (a)3:3(a) SudanSudan  al-Hilal Khartum 2:0 1:3
ZESCO United  SambiaSambia (a)2:2(a) ElfenbeinküsteElfenbeinküste  ASEC Mimosas 0:1 2:1
Tout Puissant Mazembe  Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo 4:3 MosambikMosambik  UD Songo 4:0 0:3
Difaâ d’El Jadida  MarokkoMarokko 3:2 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo  AS Vita Club 1:0 2:2
CD Primeiro de Agosto  AngolaAngola 1:1
(3:2 i. E.)
SudafrikaSüdafrika  Bidvest Wits 1:0 0:1
Rayon Sports  RuandaRuanda 0:2 SudafrikaSüdafrika  Mamelodi Sundowns 0:0 0:2

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppenauslosung fand am 21. März 2018 in der ägyptischen Hauptstadt Kairo statt. Die 16 Sieger der ersten Runde wurden in vier Lostöpfe eingeteilt und zu vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gelost. Gesetzt wurden die Mannschaften nach ihren Ergebnissen in den CAF-Wettbewerben der letzten fünf Spielzeiten (CAF-Fünfjahreswertung). Die Gruppensieger und -zweiten qualifizieren sich für das Viertelfinale, die Dritt- und Viertplatzierten scheiden aus dem Wettbewerb aus. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften wird die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Tore im direkten Vergleich
  4. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Wenn nach der Anwendung der Kriterien 1 bis 4 immer noch mehrere Mannschaften denselben Tabellenplatz belegen, werden die Kriterien 1 bis 4 erneut angewendet, jedoch ausschließlich auf die Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften. Sollte auch dies zu keiner definitiven Platzierung führen, werden die Kriterien 6 bis 9 angewendet.
  6. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  7. Anzahl Tore in allen Gruppenspielen
  8. Anzahl Auswärtstore in allen Gruppenspielen
  9. Losziehung

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. AgyptenÄgypten al Ahly Kairo  6  4  1  1 009:500  +4 13
 2. TunesienTunesien Espérance Tunis  6  3  2  1 008:400  +4 11
 3. UgandaUganda KCCA FC  6  2  0  4 008:900  −1 06
 4. BotswanaBotswana Township Rollers FC  6  1  1  4 002:900  −7 04
4. Mai 2018
al Ahly Kairo 0:0   Espérance Tunis Stadion Borg el-ʿArab
Township Rollers FC 1:0   KCCA FC Botswana National Stadium
15. Mai 2018
KCCA FC 2:0   al Ahly Kairo Mandela National Stadium
Espérance Tunis 4:1   Township Rollers FC Stadion des 14. Januar
17. Juli 2018
Espérance Tunis 3:2   KCCA FC Stadion des 14. Januar
al Ahly Kairo 3:0   Township Rollers FC Stadion Borg el-ʿArab
28. Juli 2018
KCCA FC 0:1   Espérance Tunis Mandela National Stadium
Township Rollers FC 0:1   al Ahly Kairo Botswana National Stadium
17. August 2018
Espérance Tunis 0:1   al Ahly Kairo Stadion des 14. Januar
18. August 2018
KCCA FC 1:0   Township Rollers FC Mandela National Stadium
28. August 2018
al Ahly Kairo 4:3   KCCA FC Stadion Borg el-ʿArab
Township Rollers FC 0:0   Espérance Tunis Botswana National Stadium

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Tout Puissant Mazembe  6  3  3  0 010:400  +6 12
 2. AlgerienAlgerien ES Sétif  6  2  2  2 007:900  −2 08
 3. MarokkoMarokko Difaâ d’El Jadida  6  1  3  2 006:700  −1 06
 4. AlgerienAlgerien MC Alger  6  1  2  3 004:700  −3 05
4. Mai 2018
MC Alger 1:1   Difaâ d’El Jadida Stade 5 Juillet 1962
5. Mai 2018
Tout Puissant Mazembe 4:1   ES Sétif Stade TP Mazembe
15. Mai 2018
Difaâ d’El Jadida 0:2   Tout Puissant Mazembe Stade El Abdi
ES Sétif 0:1   MC Alger Stade du 8 mai 1945
17. Juli 2018
Tout Puissant Mazembe 1:0   MC Alger Stade TP Mazembe
ES Sétif 2:1   Difaâ d’El Jadida Stade du 8 mai 1945
27. Juli 2018
Difaâ d’El Jadida 1:1   ES Sétif Stade El Abdi
28. Juli 2018
MC Alger 1:1   Tout Puissant Mazembe Stade Mustapha Tchaker
17. August 2018
ES Sétif 1:1   Tout Puissant Mazembe Stade du 8 mai 1945
18. August 2018
Difaâ d’El Jadida 2:0   MC Alger Stade El Abdi
28. August 2018
Tout Puissant Mazembe 1:1   Difaâ d’El Jadida Stade TP Mazembe
MC Alger 1:2   ES Sétif Stade 5 Juillet 1962

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. MarokkoMarokko Wydad Casablanca  6  3  3  0 008:200  +6 12
 2. GuineaGuinea Horoya AC  6  2  3  1 007:700  ±0 09
 3. SudafrikaSüdafrika Mamelodi Sundowns  6  1  3  2 005:600  −1 06
 4. TogoTogo AS Togo-Port  6  1  1  4 004:900  −5 04
5. Mai 2018
AS Togo-Port 1:2   Horoya AC Stade Municipal
Mamelodi Sundowns 1:1   Wydad Casablanca Lucas Masterpieces Moripe Stadium
15. Mai 2018
Wydad Casablanca 3:0   AS Togo-Port Stade Mohammed V
22. Mai 2018
Horoya AC 2:2   Mamelodi Sundowns Stade du 28 Septembre
17. Juli 2018
AS Togo-Port 1:0   Mamelodi Sundowns Stade Municipal
Horoya AC 1:1   Wydad Casablanca Stade du 28 Septembre
27. Juli 2018
Mamelodi Sundowns 2:1   AS Togo-Port Lucas Masterpieces Moripe Stadium
28. Juli 2018
Wydad Casablanca 2:0   Horoya AC Stade Mohammed V
17. August 2018
Horoya AC 2:1   AS Togo-Port Stade du 28 Septembre
Wydad Casablanca 1:0   Mamelodi Sundowns Stade Mohammed V
28. August 2018
AS Togo-Port 0:0   Wydad Casablanca Stade Municipal
Mamelodi Sundowns 0:0   Horoya AC Lucas Masterpieces Moripe Stadium

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. TunesienTunesien Étoile Sportive du Sahel  6  3  3  0 010:400  +6 12
 2. AngolaAngola CD Primeiro de Agosto  6  2  3  1 006:500  +1 09
 3. SambiaSambia ZESCO United  6  1  3  2 007:600  +1 06
 4. SwasilandSwasiland Mbabane Swallows FC  6  1  1  4 003:110  −8 04
5. Mai 2018
ZESCO United 1:1   Mbabane Swallows FC Levy Mwanawasa Stadium
CD Primeiro de Agosto 1:1   Étoile Sportive du Sahel Estádio 11 de Novembro
15. Mai 2018
Mbabane Swallows FC 1:0   CD Primeiro de Agosto Mavuso Sports Centre
16. Mai 2018
Étoile Sportive du Sahel 2:1   ZESCO United Stade Olympique de Sousse
17. Juli 2018
Mbabane Swallows FC 0:3   Étoile Sportive du Sahel Mavuso Sports Centre
ZESCO United 0:0   CD Primeiro de Agosto Levy Mwanawasa Stadium
27. Juli 2018
CD Primeiro de Agosto 2:1   ZESCO United Estádio 11 de Novembro
Étoile Sportive du Sahel 2:0   Mbabane Swallows FC Stade Olympique de Sousse
18. August 2018
Mbabane Swallows FC 0:3   ZESCO United Mavuso Sports Centre
Étoile Sportive du Sahel 1:1   CD Primeiro de Agosto Stade Olympique de Sousse
28. August 2018
ZESCO United 1:1   Étoile Sportive du Sahel Levy Mwanawasa Stadium
CD Primeiro de Agosto 2:1   Mbabane Swallows FC Estádio 11 de Novembro

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung fand am 3. September 2018 statt. Es traf je ein Gruppenzweiter auf einen Gruppensieger einer anderen Gruppe, wobei die Gruppensieger das Hinspiel zunächst auswärts bestritten. Die Hinspiele wurden am 14. und 15. September, die Rückspiele am 21. und 22. September 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CD Primeiro de Agosto  AngolaAngola (a)1:1(a) Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo  Tout Puissant Mazembe 0:0 1:1
Espérance Tunis  TunesienTunesien 3:1 TunesienTunesien  Étoile Sportive du Sahel 2:1 1:0
ES Sétif  AlgerienAlgerien 1:0 MarokkoMarokko  Wydad Casablanca 1:0 0:0
Horoya AC  GuineaGuinea 0:4 AgyptenÄgypten  al Ahly Kairo 0:0 0:4

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 2. Oktober, die Rückspiele am 23. Oktober 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
al Ahly Kairo  AgyptenÄgypten 3:2 AlgerienAlgerien  ES Sétif 2:0 1:2
CD Primeiro de Agosto  AngolaAngola 3:4 TunesienTunesien  Espérance Tunis 1:0 2:4

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

al Ahly Kairo Espérance Tunis Aufstellung
al Ahly Kairo
2. November 2018 in Borg El Arab (Stadion Borg el-ʿArab)
Ergebnis: 3:1 (1:0)
Zuschauer: 60.000
Schiedsrichter: Mehdi Abid Charef (AlgerienAlgerien Algerien)
Espérance Tunis
Aufstellung al Ahly Kairo gegen Espérance Tunis
Mohamed El-ShenawyAhmed Fathi (22. Mohamed Hany), Saad Samir, Salif Coulibaly, Ayman AshrafAhmed Hamoudi (67. Mohamed Gaber), Hossam Ashour (C)Kapitän der Mannschaft, Amr Elsolia, Islam MoharebWalid SolimanWalid Azaro
Trainer: Patrice Carteron (FrankreichFrankreich Frankreich)
Moez Ben CherifiaSameh Derbali, Chamseddine Dhaouadi, Khalil Chemmam (C)Kapitän der Mannschaft, Houcine RabiiFousseny Coulibaly, Franck Kom, Ghailene ChaalaliAnice Badri, Taha Yassine Khenissi (80. Bilel Mejri), Youcef Belaïli
Trainer: Moïn Chabani
Tor 1:0 Soliman (34., Foulelfmeter)
Tor 2:0 Elsolia (58.)

Tor 3:1 Soliman (77., Foulelfmeter)


Tor 2:1 Belaïli (64., Foulelfmeter)
Gelbe Karten Samir (49.), Hany (87.) Gelbe Karten Dhaouadi (18.), Derbali (81.), Kom (83.)

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Espérance Tunis al Ahly Kairo Aufstellung
Espérance Tunis
9. November 2018 in Radès (Stadion des 14. Januar)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
Schiedsrichter: Bamlak Tessema Weyesa (AthiopienÄthiopien Äthiopien)
al Ahly Kairo
Aufstellung Espérance Tunis gegen al Ahly Kairo
Moez Ben CherifiaSameh Derbali, Mohamed Ali Yacoubi, Khalil Chemmam (C)Kapitän der Mannschaft, Ayman Ben MohamedFousseny Coulibaly, Ghailene ChaalaliAnice Badri, Saad Bguir (62. Houcine Rabii), Youcef Belaïli (80. Mohamed Amine Meskini) – Taha Yassine Khenissi (69. Bilel Mejri)
Trainer: Moïn Chabani
Mohamed El-ShenawyMohamed Hany (62. Karim Walid), Saad Samir, Salif Coulibaly, Ayman AshrafHossam Ashour (C)Kapitän der Mannschaft, Amr Elsolia (75. Ahmed Hamoudi) – Walid Soliman, Mohamed Gaber (62. Salah Mohsen), Islam MoharebMarwan Mohsen
Trainer: Patrice Carteron (FrankreichFrankreich Frankreich)
Tor 1:0 Bguir (45.+1')
Tor 2:0 Bguir (54.)
Tor 3:0 Badri (86.)
Gelbe Karten Coulibaly (25.), Ben Cherifia (89.), Mejri (90.+2') Gelbe Karten Soliman (25.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]