CBM 4023

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drucker CBM 4023

Der Matrixdrucker CBM 4023 von Commodore International wurde für die CBM-3000-Serie, CBM-4000-Serie und CBM-8000-Serie eingesetzt und weist folgende Eigenschaften auf:[1][2][3]

  • Druckgeschwindigkeit: 45 Zeilen pro Minute bei 80 Zeichen je Zeile, 78 Zeilen pro Minute bei 40 Zeichen je Zeile, 124 Zeilen pro Minute bei 20 Zeichen je Zeile
  • Druckrichtung bidirektional
  • Schriftart: 8 × 8 Punktematrix
  • Schreibdichte: 10 Zeichen je Zoll
  • Zeilenabstand: programmierbar
  • Zeichengröße: Höhe = 2,4 mm (0,094 ), Breite = 2 mm (0,08 ″)
  • Farbbandtyp: Kassette mit einer Nutzungsumfang von 1.2 Millionen Zeichen
  • Endlospapier mit 10 Zoll Papierbreite, Traktorführung
  • Druckerbefehle und Formatierungsbefehle mit dem Commodore-BASIC programmierbar
  • Anschluss über IEEE-488-Schnittstelle
  • Austausch des CBM-ASCII-Codes durch einen erweiterten ASCII-Code mit deutschen Umlauten war durch Wechsel eines Speicherbausteins möglich.

Das Vorgängermodell war der Drucker CBM 4022 mit ähnlichen Eigenschaften.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Commodore Printer 4023 (IEEE 488) (englisch)
  2. Ultimative Commodore-Produktliste (englisch)
  3. Commodore 4022, 4022P, 4023 (englisch)