CH Jaca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CH Jaca
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte CH Jaca (seit 1972)
Standort Jaca, Spanien
Vereinsfarben rot, weiß
Liga Superliga
Spielstätte Pabellón de Hielo de Jaca
Kapazität 2000 Plätze
2016/17 2. Platz (Vorrunde), Playoff-Finale
Pabellón de Hielo

Der Club Hielo Jaca ist ein spanischer Eishockeyclub aus Jaca, der in der Superliga spielt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der CH Jaca, der 1972 gegründet wurde, ist mit elf gewonnenen Meisterschaften vor CH Txuri Urdin die erfolgreichste spanische Mannschaft. Zudem gewann Jaca dreizehn Mal den spanischen Pokal. Jaca gewann alle seine Titel seit Mitte der 1980er Jahre, zuletzt wurde der Verein 2012 Meister und Pokalsieger. Von allen spanischen Mannschaften hat Jaca die beste Bilanz in europäischen Wettbewerben. Dennoch fällt die Bilanz mit acht Siegen in 37 Spielen sehr negativ aus. Während des IIHF Continental Cup 2005/06 gewann die Mannschaft alle drei Erstrundenspiele gegen HK Slawia Sofia aus Bulgarien, Hapoel Amos Lod aus Israel und Polis Akademisi Ankara aus der Türkei, verlor jedoch teils deutlich in der zweiten Runde gegen die favorisierten HK Junost Minsk aus Weißrussland, Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk aus Kasachstan und HK Sokol Kiew aus der Ukraine.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spanischer Meister (13×): 1984, 1991, 1994, 1996, 2001, 2003, 2004, 2005, 2010, 2011, 2012, 2015, 2016
  • Spanischer Pokalsieger (13×): 1985, 1988 (U-21), 1989, 1993, 1995, 1996, 1998, 2001, 2002, 2003, 2006, 2011, 2012, 2013

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jurij Nawarenko (Ukrainischer Nationalspieler, spielte von Januar 2002 bis Mitte 2005 in Jaca)

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Heimspiele des CH Jaca werden im Pabellón de Hielo in Jaca, ausgetragen, der 2.000 Zuschauern Platz bietet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]