CJ Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CJ Group

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN KR7001040005 (Stammaktie)
KR7001041003 (Vorzugsaktie)
Gründung 1953
Sitz Seoul, Korea SudSüdkorea Südkorea
Leitung Lee Jay-hyun, Sohn Kyung-shik[1]
Umsatz 21,2 Bio. Won (15,94 Mrd. Euro)[2]
Branche Mischkonzern
Website www.cj.net
Stand: 31. Dezember 2015

Die CJ-Gruppe ist ein südkoreanisches Konglomerat (Jaebeol) mit dem Hauptsitz in Seoul. Wie andere Jaebeols in Südkorea ist die CJ-Gruppe in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig. Dazu zählen unter anderem Lebensmittelherstellung und -vertrieb; Pharma und Biotechnologie; Homeshopping und Logistik; Medien und Unterhaltung. Die CJ-Gruppe geht aus Cheil Jedang hervor, ein Unternehmen der Samsung-Gruppe, das von Lee Byung-chull gegründet wurde. Cheil Jedang (Hangul: 제일 제당) heißt wörtlich „Bester Zucker“ und war der erste industrielle Zuckerhersteller in Südkorea. Nach dem Tod von Lee Byung-chull wurde Cheil Jedang von seinem ältesten Sohn Lee Maeng-hee geführt. Später wurde das Unternehmen von der Samsung-Gruppe ausgegliedert und wurde eigenständig. Der Jahresumsatz der CJ-Gruppe lag 2013 bei 18,8 Bio. Won.[3] Zu der Gruppe gehören fünf Geschäftsbereiche: Lebensmittel und Gastronomie (32 % Umsatzanteil); Homeshopping und Logistik (30 %); Entertainment & Media (19 %); Bio und Pharma (18 %) und Infrastruktur (1 %).[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CJ wurde als Cheil Jedang Co., Ltd im August 1953 direkt nach dem Koreakrieg gegründet. Cheil Jedang gehörte zu dem ersten produzierenden Unternehmen der Samsung-Gruppe. Lee Byung-chull, der Gründer von Samsung, fing als Lebensmittelhändler an. Cheil Jedang produzierte als erstes Unternehmen in Südkorea Zucker im industriellen Maßstab. 1964 folgte die Produktion von reinem Natriumglutamat (ein Geschmacksverstärker), das den Handelsnamen Mipung trug.

Cheil Jedang baute weitere Lebensmittelfabriken und Lebensmittelforschungseinrichtungen. Das Unternehmen stieg außerdem in Herstellung von Tiernahrungsmittel, Fertiggerichten und Lebensmittelzusätze ein. Ein in Südkorea sehr bekanntes Markenprodukt ist Dasida (vergleichbar mit Maggi Fix hierzulande).

Das Unternehmen weitete ihre Tätigkeit auf die Herstellung von Aminosäuren und pharmazeutischen Produkten (z. B. Hepaxin-B, ein Hepatitisimpfstoff) aus. In den späten 1980er-Jahren begann das Unternehmen, Produktionsstätten im Ausland (Indonesien) zu errichten.

1991 gehörte Cheil Jedang zu dem ersten Lebensmittelhersteller in Südkorea, der die Billion-Won-Umsatzmarke durchbrach. 1994 stieg das Unternehmen ins Filmgeschäft ein, indem das Unternehmen bei DreamWorks SKG einstieg und das Vertriebsrecht für die Dreamworks-Produktionen in Asien (außer Japan) sicherte. Das Unternehmen stieg außerdem in die Kosmetikproduktion und ins Schnellrestaurantgeschäft ein. 1997 wurde Cheil Jedang von der Samsung-Gruppe vollständig unabhängig.

Es folgten diverse Umstrukturierungen in der CJ-Gruppe. So wurden die Unterhaltungssparte (CJ Entertainment), Restaurantketten (CJ Foodville) und die Kosmetiksparte (CJ Enprani) ausgegliedert. Zudem folgte die Internationalisierung vor allem auf dem asiatischen Markt. Im Oktober 2002 wurde CheilJedang Co., Ltd. in CJ Co., Ltd. umbenannt.

Die CJ-Gruppe baut ihre Geschäfte national und international weiter aus. 2013 erreichte die Gruppe einen Umsatz von über 18 Billionen Won.[3][4]

Die Fastfood-Kette McDonald’s will ihre Filialen in Südkorea loswerden. Die CJ-Gruppe gehört neben einigen Finanzinvestoren und der heimischen KG-Gruppe zu den Mitbietern.[5]

Tochtergesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebensmittel und Gastronomie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CJ CheilJedang
  • CJ Foodville
Eine Tous les Jours-Filiale in Peking

CJ Foodville ist seit 1994 im Gastronomie-Geschäft tätig. Zu dem Unternehmen gehören Restaurantketten mit unterschiedlichen internationalen Spezialitäten: VIPS (Steak-Restaurant), Tous le Jours (Bäckerei, Kaffee), bibigo(koreanische Spezialitäten), A Twosome Place (Premium Dessert, Kaffee), Twosome (Kaffee), China Factory (chinesische Spezialitäten), CHEILJEMYUNSO (koreanische Nudelgerichte), The Steak House (Premium-Steakhaus), Burger VIPS (handgemachte Hamburger).[6]

  • CJ Freshway

CJ Freshway ist nach eigenen Angaben Südkoreas führendes Unternehmen in Lebensmitteldistribution und Catering.[7]

Bio und Pharma[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CJ CheilJedang Bio

CJ Cheiljedang Bio stellt biotechnische Produkte vor allem MSG, Nukleoside und Aminosäure (Lysin, Threonin und Triptophan) her. Sie dienen als Lebensmittel- und Tiernahrungsmittelzusatz. Im Nukleosidmarkt ist das Unternehmen weltweiter Marktführer.[8]

  • CJ CheilJedang Feed

CJ CheilJedang Feed betreibt mehr als 1000 Viehfarme und 19 Futterproduktionsfabriken in mehr als fünf Ländern. Das Unternehmen unterhält außerdem mehrere F&E-zentren mit angeschlossenen Viehfarmen.[9]

Entertainment & Media[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CJ E&M

CJ E&M (Entertainment & Media) ist laut der eigenen Unternehmensangabe Asiens führendes Unternehmen im Bereich "Content und Marketing"[10]. Das Unternehmen unterteilt sich in fünf Divisionen: Medien, Film, Musik, Live Unterhaltung und Animation. Zu der Medien-Division gehören 16 TV-Sender (z. B. der Musiksender Mnet (Fernsehsender), der Kabelsender TVN (Südkorea) und der größte südkoreanische Filmsender OCN). Die Film-Division vertreibt DreamWorks-Produktionen in Asien (außer Japan), produziert, finanziert und vertreibt eigene Filme. Eine der erfolgreichsten Produktionen von CJ E&M war der Film Roaring Currents. Die Musik-Division produziert, investiert und vermarktet Musiktitel von etlichen K-Pop Künstlern. Die Live Unterhaltungs-Division begann 2003 mit der Aufführung des weltbekannten Musicals Cats. Sie produziert auch eigene Musicals und führt sie in Südkorea sowie im Ausland (China und Japan) auf. Das Musical Bodyguard (Musical) wurde beispielsweise von CJ E&M co-produziert.

Ein CJ CGV-Multiplexkino in Seoul

CJ CGV ist ursprünglich aus der Zusammenarbeit mit dem Hongkongs Filmproduzenten Golden Harvest und dem Australischen Village Roadshow hervorgegangen. Später sind die ausländischen Partner aus der Kooperation ausgestiegen. CJ CGV betreibt 249 Multiplexkinos mit insgesamt 1853 Leinwänden in Südkorea, USA, China, Vietnam, Indonesien und Myanmar. Anfang 2016 hat CJ CGV die türkische Mars-Gruppe mehrheitlich übernommen und will bis 2020 Kinos weltweit mit 10.000 Leinwänden betreiben.[11] Der südkoreanische Kinobetreiber ist bereits Nr. 5 gemessen an der Anzahl der Kinosälen und will sich rasch zu dem chinesischen Marktführer Wanda Group aufschließen.[12] Der Kinomarkt in Südkorea gilt als gesättigt, daher versucht das Unternehmen nicht nur weitere Märkte im Ausland zu erschließen, sondern das hochpreisige Segment mit mehr Luxusausstattungen und -dienstleistungen (CGV Gold Class[13]) oder mit aufwendigerer Technik (4DX[14], ScreenX[15]) abzudecken. Seo Jung, CEO des Unternehmens, erklärte im Juni 2016 seine Absicht international weiter zu expandieren. Die Übernahme von der Mars-Gruppe sollte als Basis für die weitere Expansion im Mittleren Osten und Europa dienen.[16]

  • CJ HelloVision

CJ HelloVision ist ein Kabelfernsehbetreiber und Telekommunikationsunternehmen. Er vertreibt die Fernsehprogramme der Sender von CJ E&M über Kabel, Internet und Satellit. SK Telecom möchte das Unternehmen übernehmen, die Mitbewerber KT und LG Uplus haben jedoch bereits ihre Bedenken geäußert. Die Übernahme muss noch von mehreren Behörden abgesegnet werden.[17] Der Übernahmeplan wurde jedoch von der Fair Trade Commission(FTC) im Juli 2016 gestoppt.[18] Damit bleibt CJ HelloVision der größte Kabelfernsehebetreiber in Südkorea.

  • CJ Powercast

CJ Powercast wurde 2003 gegründet. Das Unternehmen hat sich spezialisiert auf Dienste von digitalen Medien: VFX (Visueller Effekt), DI(Digital Intermediate), stereoskopische 3D Produktionen für Filme.[19]

Homeshopping & Logistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CJ O Shopping

CJ O Shopping ist das erste südkoreanische Teleshopping-Unternehmen. Das Unternehmen ist bereits in China, Indien, Japan, Vietnam, Thailand, Türkei und Philippinen tätig und strebt weiteres Wachstum außerhalb Asiens an.[20]

  • CJ Korea Express

CJ Korea Express ist ein südkoreanisches Logistikunternehmen der Gruppe. Das in Seoul ansässige Unternehmen wurde bereits 1930 gegründet und hat 5300 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz betrug 5,720 Mrd US-Dollar (2015). Damit ist das Unternehmen das größte Logistikunternehmen in Südkorea. Das Unternehmen ist bereits in 22 Ländern mit 78 Standorten außerhalb von Südkorea vertreten. Das Unternehmen möchte international schnell wachsen und bis 2020 zu den Top 5 Logistikunternehmen weltweit aufsteigen.[21] 2013 übernahm CJ Korea Express das chinesische Smart Cargo International Service mehrheitlich. 2015 folgte die Übernahme von Rokin Logistics in China. Der Versuch APL Logistics in Singapur zu übernehmen, scheiterte hingegen.[22] Das Unternehmen ist auch an das niederländische Ceva Logistics (ehem. TNT Logistics) interessiert. Die Verhandlungen mit dem Eigentümer laufen.[23]

  • CJ OliveNetworks

CJ OliveNetworks ist ein Tochterunternehmen der Gruppe und geht aus dem Zusammenschluss der Tochterunternehmen CJ OliveYoung und CJ Networks hervor. Der Bereich OliveYoung umfasst Retailgeschäft Health & Beauty (nach eigenen Angaben Nr. 1 in Südkorea). In mehr als 600 Filialen sowie im Onlinegeschäft werden Parfüms, Kosmetika, Süßigkeiten, Reformkost und andere Produkte angeboten.[24] Zu den Aufgaben der Networks-Division gehören IT-Beratung und diverse IT-Services hauptsächlich an Tochterunternehmen der Gruppe.[25]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CJ Korea Express Construction Group

CJ Korea Express Construction Group(Engineering & Construction) ist ein Tochterunternehmen der Gruppe. Es baut gehobene Wohnhäuser, kommerzielle Gebäudekomplexe, Ferien- und Unterhaltungsanlagen und beteiligt sich an Stadtentwicklungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: CJ Group – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Board of Directors
  2. a b 2013 Financial Highlights. CJ. Archiviert vom Original am 6. März 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cjir.irplus.co.kr
  3. a b Geschäftsbericht 2013 (Memento des Originals vom 24. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cjir.irplus.co.kr (englisch)
  4. History of CJ. CJ.
  5. Han Woo-ram: CJ Group joins bid race for Korean unit of McDonald’s. PulseNews, 29. Juni 2016, abgerufen am 30. Juni 2016 (englisch).
  6. CJ FOODVILLE. In: www.cjfoodville.co.kr. Abgerufen am 24. Mai 2016.
  7. CJ Freshway. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.cjfreshway.com. Archiviert vom Original am 27. November 2015; abgerufen am 24. Mai 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cjfreshway.com
  8. CJ CheilJedang Bio Homepage. Abgerufen am 7. Juni 2016 (englisch).
  9. CJ CheilJedang Feed. 7. Juni 2016, abgerufen am 16. Juni 2016 (englisch).
  10. Asia’s No.1 Content Company.
  11. CJ CGV, Partners to Pay $688 Million for Mars Cinema, Bloomberg.com. 4. April 2016. 
  12. Anousha Sakoui: K-Pop Giant's Cinema Unit Mulls Stake Sales to Fund Growth. In: Bloomberg.com. Bloomberg, 25. April 2016, abgerufen am 24. Mai 2016.
  13. ‘Premium’ theaters offer more than a movie, The Korean Herald. 2. Dezember 2011. 
  14. 4DX Theaters. Archiviert vom Original am 18. Juni 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cj4dx.com
  15. ScreenX. Archiviert vom Original am 17. Mai 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/screenx.co.kr Abgerufen am 17. Mai 2016.
  16. Shim Sun-ah: CGV CEO says globalization only way to survive. Yonhap News, 22. Juni 2016, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).
  17. Kim Yoo-chul, Lee Min-hyung: SK claims CJ deal to widen consumer choice. The Korea Times, 9. Mai 2016, abgerufen am 21. Mai 2016.
  18. Seo Ji-eun: FTC rejects SK’s bid to acquire CJ HelloVision. Korea Jungang Daily, 19. Juli 2016, abgerufen am 21. Februar 2017.
  19. CJ Powercast. Abgerufen am 25. Mai 2016.
  20. Business Overview. CJ O Shopping, abgerufen am 25. Mai 2016 (englisch).
  21. Overview. (Nicht mehr online verfügbar.) CJ Korea Express, archiviert vom Original am 10. Februar 2016; abgerufen am 1. Juni 2016 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cjkoreaexpress.co.kr
  22. Julie Zhu: CJ Korea Express pays up to expand China footprint. FinanceAsia, 8. September 2015, abgerufen am 1. Juni 2016 (englisch).
  23. CJ Korea Express ist an Ceva Logistics interessiert. (Nicht mehr online verfügbar.) DVZ Landverkehr, 19. Mai 2016, ehemals im Original; abgerufen am 1. Juni 2016.@1@2Vorlage:Toter Link/www.dvz.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  24. CJ OliveYoung Homepage. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 10. Juni 2016; abgerufen am 7. Juni 2016 (koreanisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oliveyoungshop.com
  25. CJ OliveNetworks Homepage. Abgerufen am 7. Juni 2016 (koreanisch).