CONCACAF Champions League 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die CONCACAF Champions League in der Saison 2014/2015 war die siebte Auflage des Wettbewerbs. Der mexikanische Verein Club América konnte sich im Finale gegen das kanadische Franchise Montreal Impact durchsetzen und die Champions League gewinnen.

Das Turnier begann im Juli 2014 mit der Gruppenphase und endete mit dem Rückspiel des Finals am 29. April 2015. Der Sieger, Club América, qualifizierte sich für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2015 als Repräsentant der CONCACAF.

An der Champions League 2014/15 nahmen 24 Mannschaften teil. In der Gruppenphase spielten sie in acht Gruppen zu je drei Mannschaften die acht Teilnehmer für die K.o.-Runde aus, die dann in Viertel-, Halbfinale und Finale durch direkte Duelle mit Hin- und Rückspiel den Sieger ermittelten.

Teilnehmerfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der CONCACAF Champions League 2014/15 nahmen 24 Mannschaften teil. Die Mannschaften kamen aus Nordamerika, der Karibik und Zentralamerika.

 

1 Da Belize kein geeignetes Stadion vorweisen konnte, erhielt Costa Rica als bestes zentralamerikanisches Land des Vorjahres einen dritten Startplatz.

Gruppenphase (Hauptrunde)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Gruppenphase fanden von August bis Oktober 2014 statt.

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. MexikoMexiko Pachuca  4  3  0  1 017:800  +9 09
 2. GuatemalaGuatemala Municipal  4  1  1  2 008:120  −4 04
 3. HondurasHonduras Real España  4  1  1  2 005:100  −5 04
6. August 2014
Pachuca 4:1  Real España Estadio Hidalgo
21. August 2014
Real España 1:1  Municipal Estadio Francisco Morazán
27. August 2014
Municipal 3:7  Pachuca Estadio Mateo Flores
17. September 2014
Municipal 3:0  Real España Estadio Mateo Flores
24. September 2014
Pachuca 4:1  Municipal Estadio Hidalgo
22. Oktober 2014
Real España 3:2  Pachuca Estadio Francisco Morazán

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Costa RicaCosta Rica Saprissa  4  2  1  1 007:400  +3 07
 2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sporting Kansas City  4  2  1  1 007:400  +3 07
 3. NicaraguaNicaragua Real Estelí  4  0  2  2 002:800  −6 02
6. August 2014
Real Estelí 1:1  Saprissa Estadio Independencia
19. August 2014
Real Estelí 1:1  Sporting Kansas City Estadio Independencia
26. August 2014
Saprissa 3:0  Real Estelí Estadio Ricardo Saprissa Aymá
18. September 2014
Sporting Kansas City 3:1  Saprissa Livestrong Sporting Park
23. September 2014
Sporting Kansas City 3:0  Real Estelí Livestrong Sporting Park
23. Oktober 2014
Saprissa 2:0  Sporting Kansas City Estadio Ricardo Saprissa Aymá

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KanadaKanada Montreal Impact  4  3  1  0 006:300  +3 10
 2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Red Bulls  4  1  2  1 003:200  +1 05
 3. El SalvadorEl Salvador FAS  4  0  1  3 002:600  −4 01
5. August 2014
Montreal Impact 1:0  FAS Stade Saputo
20. August 2014
FAS 2:3  Montreal Impact Estadio Cuscatlán
26. August 2014
New York Red Bulls 2:0  FAS Red Bull Arena
17. September 2014
Montreal Impact 1:0  New York Red Bulls Stade Saputo
24. September 2014
FAS 0:0  New York Red Bulls Estadio Cuscatlán
22. Oktober 2014
New York Red Bulls 1:1  Montreal Impact Red Bull Arena

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D.C. United  4  4  0  0 006:100  +5 12
 2. JamaikaJamaika Waterhouse  4  2  0  2 007:500  +2 06
 3. PanamaPanama Tauro  4  0  0  4 002:900  −7 00
7. August 2014
Tauro 1:2  Waterhouse Estadio Rommel Fernández
20. August 2014
D.C. United 1:0  Waterhouse Robert F. Kennedy Memorial Stadium
28. August 2014
Waterhouse 4:1  Tauro Independence Park
16. September 2014
Waterhouse 1:2  D.C. United Independence Park
24. September 2014
D.C. United 2:0  Tauro Robert F. Kennedy Memorial Stadium
21. Oktober 2014
Tauro 0:1  D.C. United Estadio Rommel Fernández

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. HondurasHonduras Olimpia  4  3  0  1 012:500  +7 09
 2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland Timbers  4  3  0  1 015:600  +9 09
 3. GuyanaGuyana Alpha United  4  0  0  4 001:170 −16 00
5. August 2014
Alpha United 0:1  Olimpia Providence-Stadion
19. August 2014
Alpha United 1:4  Portland Timbers Providence-Stadion
28. August 2014
Olimpia 6:0  Alpha United Estadio Nacional de Tegucigalpa
16. September 2014
Portland Timbers 4:2  Olimpia Providence Park
23. September 2014
Portland Timbers 6:0  Alpha United Providence Park
21. Oktober 2014
Olimpia 3:1  Portland Timbers Estadio Nacional de Tegucigalpa

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Costa RicaCosta Rica Alajuelense  4  1  3  0 004:300  +1 06
 2. MexikoMexiko Cruz Azul  4  1  2  1 005:300  +2 05
 3. PanamaPanama Chorrillo  4  1  1  2 002:500  −3 04
5. August 2014
Cruz Azul 1:1  Alajuelense Estadio Azul
19. August 2014
Chorrillo 1:0  Cruz Azul Estadio Maracaná
28. August 2014
Alajuelense 1:0  Chorrillo Estadio Alejandro Morera Soto
16. September 2014
Cruz Azul 3:0  Chorrillo Estadio Azul
25. September 2014
Chorrillo 1:1  Alajuelense Estadio Maracaná
21. Oktober 2014
Alajuelense 1:1  Cruz Azul Estadio Alejandro Morera Soto

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Costa RicaCosta Rica Herediano  4  3  1  0 011:400  +7 10
 2. MexikoMexiko León  4  2  1  1 010:600  +4 07
 3. El SalvadorEl Salvador Isidro Metapán  4  0  0  4 005:160 −11 00
5. August 2014
Isidro Metapán 2:4  León Estadio Cuscatlán
21. August 2014
Herediano 4:0  Isidro Metapán Estadio Eladio Rosabal Cordero
27. August 2014
León 1:1  Herediano Estadio Nou Camp
18. September 2014
Isidro Metapán 2:4  Herediano Estadio Cuscatlán
24. September 2014
Herediano 2:1  León Estadio Eladio Rosabal Cordero
23. Oktober 2014
León 4:1  Isidro Metapán Estadio Nou Camp

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. MexikoMexiko América  4  3  1  0 019:300 +16 10
 2. GuatemalaGuatemala Comunicaciones  4  2  1  1 008:300  +5 07
 3. Puerto RicoPuerto Rico Bayamón FC  4  0  0  4 002:230 −21 00
7. August 2014
Comunicaciones 5:0  Bayamón Estadio Cementos Progreso
19. August 2014
América 6:1  Bayamón Aztekenstadion
26. August 2014
Comunicaciones 1:1  América Estadio Cementos Progreso
17. September 2014
Bayamón 1:10  América Estadio Juan Ramón Loubriel
25. September 2014
Bayamón 0:2  Comunicaciones Estadio Juan Ramón Loubriel
21. Oktober 2014
América 2:0  Comunicaciones Aztekenstadion

Championship Round (K.-o.-Runde)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 24. bis 26. Februar, die Rückspiele am 3. März bis 5. März 2015 statt.

Für das Viertelfinale qualifizierten sich die Gruppensieger aus jeder Gruppe.

Die Spiele wurden nicht ausgelost, sondern über eine Setzliste bestimmt. An die acht Gruppensieger wurden entsprechend ihrer Rangfolge die Startnummern 1 bis 8 vergeben, der beste Gruppensieger erhielt also die 1, der zweitbeste Gruppensieger die 2 usw. Im Viertelfinale spielten dann 1 – 8, 2 – 7, 3 – 6 und 4 – 5, also der beste Gruppenerste gegen den schlechtesten Gruppensieger usw.

Setzliste Mannschaft Punkte Tordifferenz
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D.C. United 12 0+5
2 MexikoMexiko América 10 +14
3 Costa RicaCosta Rica Herediano 10 0+7
4 KanadaKanada Montreal Impact 10 0+3
5 MexikoMexiko Pachuca 09 0+9
6 HondurasHonduras Olimpia 09 0+7
7 Costa RicaCosta Rica Saprissa 07 0+3
8 Costa RicaCosta Rica Alajuelense 06 0+1
Farblegende: Gruppensieger Gruppensieger
Gesamt Hinspiel Rückspiel
LD Alajuelense Costa RicaCosta Rica 6:4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D.C. United 5:2 1:2
CD Saprissa Costa RicaCosta Rica 0:5 MexikoMexiko Club América 0:3 0:2
CD Olimpia HondurasHonduras 1:3 Costa RicaCosta Rica CS Herediano 1:1 0:2
CF Pachuca MexikoMexiko (a)3:3(a) KanadaKanada Montreal Impact 2:2 1:1

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele des Halbfinales fanden am 17. und 18. März 2015 statt. Die Rückspiele wurden am 7. und 8. April 2015 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Montreal Impact KanadaKanada (a)4:4(a) Costa RicaCosta Rica LD Alajuelense 2:0 2:4
CS Herediano Costa RicaCosta Rica 3:6 MexikoMexiko Club América 3:0 0:6

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Club América Montreal Impact
Club América
22. April 2015 um 20:00 (CDT) Uhr in Aztekenstadion (Mexiko-Stadt)
Ergebnis: 1:1 (0:1)
Zuschauer: 56.783
Schiedsrichter: Héctor Rodríguez (HondurasHonduras Honduras)
Montreal Impact


Moisés MuñozMiguel Samudio, Pablo César Aguilar, Erik Pimentel, Paul AguilarRubens Sambueza (C)Kapitän der Mannschaft, Michael Arroyo, Osvaldo Martínez (46. Oribe Peralta), Cristian Pellerano (70. José Guerrero) − Darío Benedetto (80. Martín Zúñiga), Darwin Quintero
Trainer: Gustavo Matosas
Evan BushHassoun Camara (66. Eric Miller), Bakary Soumaré, Laurent Ciman, Donny ToiaAndrés Romero, Nigel Reo-Coker (C)Kapitän der Mannschaft (75. Patrice Bernier), Calum Mallace, Dilly Duka (71. Maxim Tissot) − Ignacio PiattiDominic Oduro
Trainer: Frank Klopas

Tor 1:1 Oribe Peralta (89.)
Tor 0:1 Ignacio Piatti (16.)
Gelbe Karten Osvaldo Martínez (45.) Gelbe Karten Ignacio Piatti (16.), Dilly Duka (71.), Andrés Romero (88.), Evan Bush (89.)

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montreal Impact Club América
Montreal Impact
29. April 2015 um 20:00 (EDT) Uhr in Stade Olympique (Montreal)
Ergebnis: 2:4 (1:0)
Zuschauer: 61.004
Schiedsrichter: Henry Bejarano (Costa RicaCosta Rica Costa Rica)
Club América


Kristian NichtDonny Toia (71. Maxim Tissot), Laurent Ciman, Bakary Soumaré, Nigel Reo-Coker (C)Kapitän der MannschaftMarco Donadel (67. Jack McInerney), Calum Mallace (79. Patrice Bernier) − Dilly Duka, Andrés Romero, Ignacio PiattiDominic Oduro
Trainer: Frank Klopas
Moisés MuñozMiguel Samudio, Pablo César Aguilar, Ventura Alvarado, Paul AguilarRubens Sambueza (C)Kapitän der Mannschaft (87. Osmar Mares), Osvaldo Martínez, José Guerrero, Darwin Quintero (82. José Antonio Madueña) − Darío Benedetto, Oribe Peralta (85. Michael Arroyo)
Trainer: Gustavo Matosas
Tor 1:0 Andrés Romero (8.)




Tor 2:4 Jack McInerney (89.)

Tor 1:1 Darío Benedetto (50.)
Tor 1:2 Oribe Peralta (64.)
Tor 1:3 Darío Benedetto (66.)
Tor 1:4 Darío Benedetto (81.)
Gelbe Karten Bakary Soumaré (25.), Andrés Romero (36.), Laurent Ciman (63.), Dominic Oduro (69.) Gelbe Karten José Guerrero (28.), Pablo César Aguilar (34.), Osvaldo Martínez (36.), Darío Benedetto (66.)

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend sind die besten Torschützen der CONCACAF Champions-League-Saison aufgeführt.

Rang Spieler Klub Tore[1]
1 ArgentinienArgentinien Darío Benedetto MexikoMexiko CF América 7
MexikoMexiko Oribe Peralta MexikoMexiko CF América
3 ArgentinienArgentinien Ariel Nahuelpán MexikoMexiko CF Pachuca 5
Costa RicaCosta Rica Ariel Rodríguez Costa RicaCosta Rica CD Saprissa
Costa RicaCosta Rica Yendrick Ruiz Costa RicaCosta Rica CS Herediano
MexikoMexiko Martin Zuñiga MexikoMexiko CF América
7 PanamaPanama Rolando Blackburn GuatemalaGuatemala CSD Comunicaciones 4
ItalienItalien Marco Di Vaio KanadaKanada Montreal Impact
ArgentinienArgentinien Fabián Espindola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D.C. United
HondurasHonduras Anthony Lozano HondurasHonduras CD Olimpia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. weltfussball.de: Torschützen der Saison 2014/15