CONCACAF Women’s Gold Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den CONCACAF Women’s Gold Cup. Für den Wettbewerb der Männer siehe CONCACAF Gold Cup.
CONCACAF Women’s Gold Cup
Logo
Abkürzung Women's Gold Cup
Verband CONCACAF
Erstaustragung 1991
Mannschaften 8
Spielmodus Rundenturnier (2 Gruppen à 4 Teams) / K.-o.-System ab Halbfinale
Titelträger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Rekordsieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (7 Siege)
Rekordspieler  ?
Rekordtorschütze  ?
Website www.concacaf.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für Fußball-WM der Frauen

Der CONCACAF Women’s Gold Cup ist die mittel- und nordamerikanische Meisterschaft für Frauenfußball-Nationalmannschaften. Derzeit trägt er die offizielle Bezeichnung CONCACAF Women's World Cup Qualifying, da er hauptsächlich zur Ermittlung der Teilnehmer an der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen dient. Dort standen der Region zunächst zwei feste Plätze zu, seit 2014 können sich drei Mannschaften qualifizieren. Der Viertplatzierte bestritt ein Play-Off gegen einen Vertreter eines anderen Kontinents (zuletzt Südamerika) um einen weiteren Startplatz. Zudem war die Mannschaft des Gastgeberlandes automatisch für die WM qualifiziert, wenn diese in Nordamerika stattfand und nahm dann nicht am Gold Cup teil.

Das erste Turnier fand 1991 in Haiti statt. Bis 1998 hieß der Wettbewerb CONCACAF Women’s Championship. Rekordsieger sind die USA mit sieben Titeln, die auch das Turnier 2014 wieder für sich entscheiden konnten und dabei mit dem 6:0 gegen Costa Rica den bisher höchsten Sieg in einem Finale des Wettbewerbs erzielten. Alle Titel gingen bisher entweder an die USA oder an Kanada, das 1998 gewann, als die USA nicht teilnahmen, da sie als Gastgeber bereits für die WM 1999 qualifiziert waren, sowie 2010, als die USA im Halbfinale das bisher einzige Spiel beim Gold-Cup gegen Mexiko verloren.

1993 nahm Neuseeland sowie 2000 Brasilien und China jeweils als Gastmannschaft teil.

Rekordteilnehmer ist Trinidad und Tobago, das als einzige Mannschaft an allen Austragungen teilnahm. Kanada und die USA nahmen einmal nicht teil, da sie sich als WM-Gastgeber nicht für die WM qualifizieren mussten. Mexiko nahm 1993 nicht teil.

Modus[Bearbeiten]

An der Endrunde nehmen acht Nationalmannschaften teil. Seit 1998 gibt es eine Qualifikation. Kanada, Mexiko und die USA sind seitdem aber automatisch qualifiziert - sofern sie teilnehmen. Dazu kommen zwei Nationen aus der Mittelamerika-Qualifikation sowie drei oder vier Nationen aus der Karibik-Qualifikation.

Die acht Nationalmannschaften werden seit 2000 auf zwei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt (1998 waren es zwei Gruppen zu je drei Mannschaften). Innerhalb der Gruppe spielt jede Mannschaft einmal gegen jede andere. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten erreichen das Halbfinale. Die Halbfinalsieger erreichen das Finale, die Halbfinalverlierer spielen um Platz drei.

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz drei
Sieger Ergebnis Zweiter Platz Dritter Platz Ergebnis Vierter Platz
1991
Details
Haiti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
5:0 KanadaKanada
Kanada
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago
Trinidad und Tobago
4:2 HaitiHaiti
Haiti
1993
Details
USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
Ligasystem NeuseelandNeuseeland
Neuseeland
KanadaKanada
Kanada
Ligasystem Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago
Trinidad und Tobago
1994
Details
Kanada Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
Ligasystem KanadaKanada
Kanada
MexikoMexiko
Mexiko
Ligasystem Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago
Trinidad und Tobago
1998
Details
Kanada KanadaKanada
Kanada
1:0 MexikoMexiko
Mexiko
Costa RicaCosta Rica
Costa Rica
4:0 GuatemalaGuatemala
Guatemala
2000
Details
USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
1:0 BrasilienBrasilien
Brasilien
China VolksrepublikVolksrepublik China
China
2:1 KanadaKanada
Kanada
2002
Details
Kanada und
USA
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
2:1 n.GG KanadaKanada
Kanada
MexikoMexiko
Mexiko
4:1 Costa RicaCosta Rica
Costa Rica
2006
Details
USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
2:1 n.V. KanadaKanada
Kanada
MexikoMexiko
Mexiko
3:0 JamaikaJamaika
Jamaika
2010
Details
Mexiko KanadaKanada
Kanada
1:0 MexikoMexiko
Mexiko
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
3:0 Costa RicaCosta Rica
Costa Rica
2014
Details
USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
6:0 Costa RicaCosta Rica
Costa Rica
MexikoMexiko
Mexiko
4:2 n.V. Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago
Trinidad und Tobago

Rangliste[Bearbeiten]

Rang Land Titel Jahr(e) 2. Pl. 3. Pl. 4. Pl.
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 7 1991, 1993, 1994, 2000, 2002, 2006, 2014 / 1 /
2 KanadaKanada Kanada 2 1998, 2010 4 1 1
3 MexikoMexiko Mexiko 2 4 /
4 Costa RicaCosta Rica Costa Rica 1 1 2
5 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1 / /
BrasilienBrasilien Brasilien 1 / /
7 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago / 1 3
8 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China / 1 /
9 HaitiHaiti Haiti / / 1
JamaikaJamaika Jamaika / / 1
GuatemalaGuatemala Guatemala / / 1

* Kursiv: Gastmannschaften

Weblinks[Bearbeiten]