COVID-19-Pandemie in Äthiopien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die COVID-19-Pandemie in Äthiopien tritt als regionales Teilgeschehen des weltweiten Ausbruchs der Atemwegserkrankung COVID-19 auf und beruht auf Infektionen mit dem Ende 2019 neu aufgetretenen Virus SARS-CoV-2 aus der Familie der Coronaviren. Die COVID-19-Pandemie breitet sich seit Dezember 2019 von China ausgehend aus.[1] Ab dem 11. März 2020 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ausbruchsgeschehen des neuartigen Coronavirus als Pandemie ein.[2]

Verlauf und Maßnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. März 2020 wurde der erste COVID-19-Fall in Äthiopien gemeldet.[3]

Am 26. März 2020 verkündete der Generalstaatsanwalt, dass über 4000 Häftlinge, die kürzere Haftstrafen verbüßten, wegen einer möglichen Ansteckung in der Haftanstalt entlassen würden. Gleichzeitig wurde angemerkt, dass sich viele Äthiopier bisher nicht an den Appell des Ministerpräsidenten Abiy Ahmed zur räumlichen Distanzierung gehalten haben.[4] Die First Lady Zinash Tayachew veröffentlichte am 7. April das Lied Maren, Amharisch für „Erbarme dich unser“. Am 8. April wurde ein fünfmonatiger Ausnahmezustand ausgerufen; 55 Infizierte waren bis dahin gemeldet.[5]

Die Regierung entschied im Mai 2020 unter Verweis auf die Pandemie, die im August 2020 angesetzte Parlamentswahl auf unbestimmte Zeit zu verschieben,[6] und auch die Regionalwahlen wurden abgesagt. Im November 2020 führten die politischen Spannungen mit der Region Tigray dann zu einem Bürgerkrieg.[7]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fallzahlen entwickelten sich während der COVID-19-Pandemie in Äthiopien wie folgt:

Anzahl der bestätigten Infektionen (blau) und Todesfälle (rot) nach Angaben des ECDC. Logarithmische Darstellung der y-Achse.

Infektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestätigte Infizierte in der Äthiopien nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[8]

Todesfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestätigte Todesfälle in der Äthiopien nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[8]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: COVID-19-Pandemie in Äthiopien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lungenärzte im Netz: Covid-19: Ursachen. Online unter www.lungenaerzte-im-netz.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  2. Tagesschau: "Tief besorgt". WHO spricht von Corona-Pandemie. 11. März 2020. Online unter www.tagesschau.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  3. Coronavirus pandemic: All the latest updates. aljazeera.com, März 2020, abgerufen am 1. April 2020.
  4. Coronavirus combar: Ethopia to free over 4000 prisoners. africanews.com vom 26. März 2020 (englisch), abgerufen am 26. März 2020
  5. Abdur Rahman Alfa Shaban: Ethiopia coronavirus: 5-month state of emergency imposed, First Lady sings. africanews.com vom 8. April 2020 (englisch), abgerufen am 8. April 2020
  6. Ethiopia: Crisis looms in Ethiopia as elections are postponed www.dw.com, 16. Juni 2020
  7. Äthiopien: Ein Friedensnobelpreisträger führt sein Land in den Krieg www.augsburger-allgemeine.de, 18. November 2020
  8. a b WHO Coronavirus Disease (COVID-19) Dashboard; oben rechts auf der Seite ist ein Link zum Download der Daten im CSV-Format