COVID-19-Pandemie in Kasachstan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
COVID-19-Pandemie in Kasachstan
Kazakhstan COVID-19 cases map.svg
Karte des Corona-Ausbruchs nach Regionen
(Stand 13. Mai 2020)
  • > 350 Fälle
  • 190~350 Fälle
  • 110~189 Fälle
  • 70~109 Fälle
  • 50~69 Fälle
  • 1~49 Fälle
  • Daten
    Krankheit COVID-19
    Krankheitserreger SARS-CoV-2
    Ursprung Wuhan (China)
    Beginn 13. März 2020[1]
    Bestätigte Infizierte 119.781[2]
    Todesfälle 1.433[2]
    Quelle (Gesundheitsministerium COVID-19 Portal)
    www.coronavirus2020.kz
    Letzte Aktualisierung: 17. August 2020

    Die COVID-19-Pandemie in Kasachstan tritt als regionales Teilgeschehen des weltweiten Ausbruchs der Atemwegserkrankung COVID-19 auf und beruht auf Infektionen mit dem Ende 2019 neu aufgetretenen Virus SARS-CoV-2 aus der Familie der Coronaviren. Die COVID-19-Pandemie breitet sich seit Dezember 2019 von China ausgehend aus.[3] Ab dem 11. März 2020 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ausbruchsgeschehen des neuartigen Coronavirus als Pandemie ein.[4]

    Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 13. März 2020 wurden die ersten beiden COVID-19-Fälle in Kasachstan bestätigt. Es handelte sich um Reiserückkehrer aus Deutschland.[1] In den WHO-Situationsberichten tauchten die ersten sechs Fälle erstmals am 15. März 2020 auf.[5]

    Bis zum 9. April 2020 wurden von der WHO 727 COVID-19-Fälle und sieben Todesfälle in Kasachstan bestätigt.[6]

    Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Fallzahlen entwickelten sich während der COVID-19-Pandemie in Kasachstan wie folgt:

    Anzahl der bestätigten Infektionen (blau) und Todesfälle (rot) nach Angaben der WHO.[7] Logarithmische Darstellung der y-Achse.

    Infektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bestätigte Infizierte in Kasachstan nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[7]

    Todesfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bestätigte Todesfälle in Kasachstan nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[7]


    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Commons: COVID-19-Pandemie in Kasachstan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. a b Tamara Vaal: Kazakhstan Confirms First Three Coronavirus Cases. In: USNews.com. 13. März 2020, abgerufen am 13. März 2020 (englisch).
    2. a b Situation Report – 209. WHO, abgerufen am 17. August 2020 (englisch).
    3. Lungenärzte im Netz: Covid-19: Ursachen. Online unter www.lungenaerzte-im-netz.de. Abgerufen am 14. April 2020.
    4. Tagesschau: „Tief besorgt“. WHO spricht von Corona-Pandemie. 11. März 2020. Online unter www.tagesschau.de. Abgerufen am 14. April 2020.
    5. Weltgesundheitsorganisation: Coronavirus disease 2019 (COVID-19) Situation Report. 15. März 2020. Online unter www.who.int. Abgerufen am 6. April 2020.
    6. Weltgesundheitsorganisation: Coronavirus disease 2019 (COVID-19) Situation Report. 9. April 2020. Online unter www.who.int. Abgerufen am 9. April 2020.
    7. a b c WHO Coronavirus Disease (COVID-19) Dashboard; oben rechts auf der Seite ist ein Link zum Download der Daten im CSV-Format