CPT (Fahrzeugmarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

CPT war eine US-amerikanische Fahrzeugmarke.[1][2]

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Chicago Pneumatic Tool Company aus Chicago in Illinois stellte Luftdruckanlagen und Werkzeuge her. Außerdem entstanden Kraftfahrzeuge. 1906 gab es Personenkraftwagen namens CPT, die für die eigenen Handlungsreisenden gedacht waren. Hiervon entstanden etwa 50 Fahrzeuge. 1912 folgten einige Lastkraftwagen mit dem gleichen Markennamen. Außerdem wurden Nutzfahrzeuge als Duntley, Giant und Litte Giant angeboten.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pkw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war ein offener zweisitziger Runabout. Sein Zweizylindermotor leistete 22 PS. Auffallend waren die Vollgummireifen.

Lkw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrzeuge hatten einen Ottomotor. Sie waren für Nutzlasten von etwa 680 kg bis etwa 900 kg ausgelegt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 385 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 344. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 385 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 344. (englisch)