CSS-Framework

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein CSS-Framework ist eine Sammlung von Gestaltungselementen und Hilfsmitteln für einfaches und standardisiertes Webdesign mit CSS. Die meisten CSS-Frameworks bieten als Basis ein Grid-Gestaltungsraster sowie einige grundlegende Gestaltungselemente wie Schaltflächen, Menüs und Eingabefelder. Größere Frameworks bieten zudem noch JavaScript-basierte Funktionen, welche die Gestaltungselemente um zusätzliche, aber in der Regel optionale Funktionalitäten erweitern (Unobtrusive JavaScript).

CSS-Frameworks können unterschiedliche Funktionen anbieten:

Größere CSS-Frameworks verwenden CSS-Interpreter wie Sass, Less oder Stylus.

Einige weit verbreitete Beispiele sind Bootstrap, YAML, Foundation, UIkit, Skeleton oder Semantic UI.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 31. Mai 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/responsive.vermilion.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]