CS Fola Esch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CS Fola Esch
CS Fola Esch
Voller Name Cercle Sportif Fola Esch
Ort Esch/Alzette
Gegründet 1906
Vereinsfarben rot-weiß
Stadion Stade Emile Mayrisch
Plätze 3.900 (offiziell: 10.000)
Präsident Gerard Lopez
Trainer Cyril Serredszum
Jeff Strasser
Homepage www.csfola.lu
Liga BGL Ligue
2012/13 1. Platz
Heim
Auswärts

Der Cercle Sportif Fola Esch (dt. Sportkreis Fola Esch) ist ein luxemburgischer Fußballverein. Gegründet wurde der Verein aus der Stadt Esch/Alzette am 9. Dezember 1906 als Fola Esch und ist damit der älteste Verein Luxemburgs. Der Abkürzung Fola bedeutet Football and Lawn Tennis (Fußball und Rasentennis). Die Vereinsfarben sind Rot und Weiß.

Der Club trägt seine Heimspiele im Stade Emile Mayrisch aus. Das Stadion hat eine Kapazität von etwa 10.000 Plätzen, wobei heute wegen baulichen Mängeln nur ca. 3.900 Plätze zur Verfügung stehen.

Das Stade Emile Mayrisch ist die Heimat des luxemburgischen Traditionsvereins CS Fola Esch

Geschichte[Bearbeiten]

  • 9. Dezember 1906 gegründet als Fola Esch/Alzette,
  • 1910 Umbenennung in CS Fola Esch/Alzette,
  • 1940 Zwangsumbenennung in Rote Erde Esch/Alzig,
  • 1944 Rückumbenennung in CS Fola Esch/Alzette.

Nationale Erfolge[Bearbeiten]

  • Luxemburgischer Meister (6): 1918, 1920, 1922, 1924, 1930 und 2013.
  • Luxemburgischer Pokalsieger (3): 1923, 1924 und 1955.

Der Traditionsverein spielt in der Saison 2008/09 erstmals seit 1994 wieder in der höchsten Luxemburger Spielklasse, der Nationaldivision. Nachdem der Verein zwischenzeitlich bis in die 1. Division (3. Liga) abgestiegen war, spielte er seit der Saison 2006/2007 wieder in der Ehrenpromotion (2. Liga). Scheiterte Fola Esch 2007 noch im Aufstiegsspiel zur Nationaldivision mit 0:2 an Victoria Rosport, gelang im darauffolgenden Jahr der direkte Aufstieg. 2013 gelang der erste Meistertitel nach 83 Jahren.

Europapokal[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]