Caño Cristales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caño Cristales
CAÑO CRISTALES EN EL SECTOR EL TAPETE.jpg
Daten
Lage Kolumbien
Flusssystem Orinoco
Abfluss über Río Guayabero → Río Guaviare → Orinoco → Atlantik
Quelle Serranía de la Macarena
2° 18′ 57″ N, 73° 49′ 39″ W
Mündung in den Río GuayaberoKoordinaten: 2° 14′ 42″ N, 73° 43′ 45″ W
2° 14′ 42″ N, 73° 43′ 45″ W

Der Caño Cristales ist ein Fluss im Departamento del Meta in Kolumbien, der im Nationalpark Serranía de la Macarena, einer Bergkette, entspringt und in den Guayabero mündet. Wegen seiner Farbenvielfalt von Juli bis November wird er als „Fünf-Farben-Fluss“[1] oder als „Flüssiger Regenbogen“[2] bezeichnet. Die Farben stammen vom Pflanzenbewuchs auf dem Flussgrund und variieren zwischen Gelb, Grün, Blau, Schwarz und Rot. In Rot erscheinen zum Beispiel die Pflanzen der Macarenia clavigera[3] aus der Familie der Podostemaceae.

Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss liegt zwischen drei großen Ökosystemen mit artenreicher Flora und Fauna: den Anden, den Llanos und dem Amazonischen Regenwald. Der Fluss selbst ist ein Klarwasserfluss: Er ist arm an Nähr- und Schwebstoffen und erscheint daher sehr sauber. Zudem ist er fischfrei.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Caño Cristales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beautiful Photos of the River of Five Colors weather.com, vom 25. März 2014 (englisch)
  2. Is this the most beautiful river in the world? Multicoloured plants turn Colombian waterfall into a ’liquid rainbow‘ dailymail.co.uk, vom 23. Februar 2015 (englisch)
  3. Nicholas P. Tippery, C. Thomas Philbrick, Claudia P. Bove, Donald H. Les: Systematics and phylogeny of Neotropical riverweeds (Podostemaceae: Podostemoideae). In: Systematic Botany, Volume 36, Issue 1, 2011, S. 105–118. doi:10.1600/036364411X553180